Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Nach zweiter Pleite in Serie: Lupo/Martini rutscht ab

Fußball-Oberliga Nach zweiter Pleite in Serie: Lupo/Martini rutscht ab

Zwei Niederlagen in Folge - das hat es für Lupo/Martini Wolfsburg in dieser Saison erstmals gegeben. Durch die Pleiten gegen Heeslingen (2:3) und am Freitag in Celle (0:3) ist der Aufsteiger in der Tabelle der Fußball-Oberliga auf Platz fünf abgerutscht.

Voriger Artikel
DM-Silber: Arthur Reis bietet Künzel die Stirn
Nächster Artikel
Der MTV Hattorf II bleibt im Meisterrennen

Zwei Pleiten in Folge: Aber Coppi bleibt gelassen.

„Schade, es hätte ein bisschen besser aussehen können“, bedauert Lupo-Coach Francisco Coppi die kleine Negativserie. Trotz drückender Überlegenheit fiel die Niederlage in Celle recht heftig aus. „Fakt ist, dass wir auf bestimmte Spieler nicht verzichten können“, so Coppi.

In Celle hatten Torjäger Mario Petry (private Gründe) und Mittelfeld-Abräumer Jan-Hendrik Klamt, der wie schon gegen Heeslingen mit einem Muskelfaserriss passen musste, gefehlt. Coppi: „Ich hoffe, dass beide am kommenden Sonntag wieder dabei sind.“

Dann müssen die Italiener zum Nachholspiel beim SV Holthausen/Biene antreten, der gestern Kellerkind VfL Bückeburg mit 2:1 besiegte. Mit einem Sieg beim Klub an der niederländischen Grenze würden die Wolfsburger wieder auf Tabellenplatz drei klettern. Eintracht Braunschweig II bleibt trotz der 1:4-Niederlage gegen Drochtersen/Assel ungefährdet an der Tabellenspitze, „und das wird auch am Ende der Saison so sein“, ist Coppi sicher.

dik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.