Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Mit Jahresbestleistung auf WM-Platz 19

Trampolin: Nina Pape vom FC Reislingen Mit Jahresbestleistung auf WM-Platz 19

Nina Pape vom FC Reislingen landete bei der Jugend-WM (WAGC) im Trampolinturnen in Sofia auf dem 19. Platz der Altersklasse 13/14 – angesichts der starken Konkurrenz aus Russland, USA und Bulgarien eine gute Platzierung.

Voriger Artikel
VfL: Westhusen gewinnt Bronze
Nächster Artikel
22:24! Die Vorsfelder treffen viel zu selten

Platz 19: Nina Pape vom FC Reislingen.

Quelle: privar

Sofia. Pape turnte den höchsten Schwierigkeitsgrad (9,1) aller deutschen Teilnehmerinnen und kam mit 49 Punkten im Kürdurchgang auf eine persönliche Jahresbestleistung. Im Teilnehmerfeld mit 79 Starterinnen sorgte das Ergebnis für fröhliche Gesichtert. Trainerin Bianca Baumgärtner: „Der Bundestrainer war mit ihrer Leistung zufrieden – und ich als Heimtrainerin mehr als stolz.

Im Synchronturnen startete Pape mit Luka Frey aus Brackwede für das deutsche Team. Aufgrund der geringen Zahl an Trainingseinheiten reichte es hier nur für Platz 17 von 27 Paaren – die Übung war sauber durchgeturnt, aber nicht immer synchron.

Die nächsten internationalen Ziele für Pape stehen schon fest: EM 2018 in Baku, Junioren-WM 2018 in St. Petersburg 2018. Trainerin Baumgärtner: „Ich bin zuversichtlich, dass sie ihre Ziele erreichen wird.“

Von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.