Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Martina Müller vor dem 100. Länderspiel
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Martina Müller vor dem 100. Länderspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 18.09.2012
Das Jubiläum steht an: VfL-Nationalspielerin Martina Müller.
Anzeige

„Ich hoffe, dass Martina gegen die Türkei in den Klub der Hunderter aufsteigt“, sagt ihr Klubtrainer Ralf Kellermann. „Das hat sie sich absolut verdient. 100 Länderspiele - das ist eine beeindruckende Zahl.“

Ihre erste Partie im DFB-Trikot bestritt die heute 32-jährige Angreiferin am 22. Juli 2000. Im Braunschweiger Eintracht-Stadion wurde Müller bei der 0:1-Niederlage gegen die USA in der 63. Minute eingewechselt. Damals stürmte sie noch für den SC Bad Neuenahr, den sie 2005 in Richtung Wolfsburg verließ.

Am vergangenen Samstag, beim 7:0-Sieg in Kasachstan, wurde die VfL-Stürmerin wiederum nur eingewechselt - eine Rolle, die sie in ihren bisher99 Länderspielen oft zu spielen hatte. Eine Rolle, die die Doppel-Weltmeisterin (2003/2007) und Doppel-Europameisterin (2001/2009) aber auch wie kaum eine andere Nationalspielerin beherrscht. „Martina stellt immer wieder unter Beweis, dass sie sofort nach ihrer Einwechselung da ist, und dabei immer wieder für ein Tor gut ist“, so Kellermann. „Das ist ihre Stärke in der Nationalmannschaft.“

Das zeigte sie auch bei ihrem ersten Treffer für den DFB am 10. Mai 2001 gegen Italien, als sie zur zweiten Halbzeit kam und den 1:0-Sieg perfekt machte. Oder zuletzt beim EM-Quali-Spiel in Kasachstan, als sie in der 66. Minute eingewechselt wurde, und ihr bisher 34. Länderspiel-Tor erzielte.

dik

Anzeige