Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mammutaufgabe für KVW-Kegler

Kegeln - Bundesliga Mammutaufgabe für KVW-Kegler

Hohe Hürde für die Classic-Kegler des KV Wolfsburg: Morgen (13 Uhr) muss der Bundesligist beim Tabellenzweiten SK Walldorf ran.

Voriger Artikel
Vorsfelde erwartet den VfR: "Das ist kein Selbstläufer!"
Nächster Artikel
Lupo: Erkenbrecher mit Sieg verabschieden

Hohe Hürde für den KVW: Jens-Uwe Weiß und Co. müssen beim Tabellenzweiten Walldorf ran.

Quelle: Britta Schulze

Die Gastgeber haben ihre Heimspiele bislang souverän mit Ergebnissen jenseits der 6000er Marke gewonnen. KVW-Kapitän Gerhard Gams: „Das ist eine sehr starke, ausgeglichene Mannschaft. Ein Sieg von uns käme einer Sensation gleich.“

Die Wolfsburger, zu Hause mit sehr guten Ergebnissen in die Runde gestartet und zuletzt mit dem überzeugenden Sieg gegen Neustadt, sind auswärts noch ohne Punkte. Während man in Eppelheim bis zum Schluss gut mithalten konnte, war man in Sandhausen chancenlos und bot eine indiskutable Mannschaftsleistung. „Wenn es allen Spielern gelingt, ihr Potenzial abzurufen, können wir Walldorf zumindest etwas ärgern“ sagt KVW-Startspieler Manuel Wassersleben.“ Und Trainer Bernd Klemba fügt hinzu: „Dass wir gutes Potenzial haben, hat das Ergebnis in Eppelheim gezeigt. Allerdings darf so etwas nicht die Ausnahme bleiben.“

Der Kader: Gerhard Gams, Jens-Uwe Weiß, Manuel Wassersleben, Thomas Henneke, Mathias Hähnel und Carsten Strobach.

Am Sonntag (13 Uhr) haben die Damen des KVW in der 3. Bundesliga Ost den Vorletzten SV Senftenberg zu Gast.

Der Kader: Kerstin Groß, Julia Sachse, Maren Strich, Mandy Strich, Sabine Stasch, Cassandra Cyrol, Martina Bergmann, Karin Huebner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.