Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg MTV: Zwei wichtige Siege im Abstiegskampf
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg MTV: Zwei wichtige Siege im Abstiegskampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:59 21.12.2015
Es geht bergauf: Vorsfeldes Zweitliga-Faustballer landeten zwei wichtige Siege. Quelle: Photowerk (ts)
Anzeige

Trainer Frank Kuwert-Behrenz war erleichtert, sagte: „Das waren zwei wichtige Siege und gegen Ohligs war es ein Vier-Punkte-Erfolg.“ Denn das Team aus Solingen steht nun zwei Punkte hinter dem MTV auf dem ersten Abstiegsrang.

Gegen Diepenau, immerhin Tabellenvierter, zeichnete sich bereits im ersten Satz ab, dass mit Martin Teuner wieder zu rechnen ist. Der Schlagmann konnte endlich wieder richtig eingreifen, in seinem Fall heißt das angreifen. Eine Woche zuvor hatte er nach auskurierter Bänderverletzung nur Angaben gespielt. Da waren beide Partien noch verloren gegangen.

Nun gab es zwei Siege. Gegen Diepenau drehte der MTV die Partie, schaffte so eine kleine Überraschung. Gegen Ohligs riss zwar im dritten Satz der Faden, unsportliche Aktionen der Gäste motivierten aber nur die Gastgeber, die im vierten Satz alles klar machten und am 16. Januar (15 Uhr, Eichholz) noch einen Heimspieltag haben.

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige