Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg MTV Vorsfelde gewinnt in Holle fünf Nord-Titel
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg MTV Vorsfelde gewinnt in Holle fünf Nord-Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 17.02.2015
Stark: Die Vorsfelder Asse Giovanna Scoccimarro, Anna Lachetta und Melanie Wimmer (v. l.) sowie Meinersens Daisy Reis (kl. Bild).
Anzeige

Giovanna Scoccimarro gewann in der U 21 erwartungsgemäß in der Klasse bis 70 Kilo, beendete alle Kämpfe vorzeitig und ist eine DM-Favoritin. Anna Lachetta (Klasse bis 63 kg) gewann genau wie Marc-Alexander Fitzlaff (über 100 kg) und Giulian Greco (55 kg). Melanie Wimmer (63 kg) wurde Dritte. Ihr Pech: Sie musste durch die Trostrunde (mehr als Platz drei ist dann nicht mehr drin), weil sie gleich im ersten Kampf wegen Eigengefährdung (sie stand bei einem Wurfansatz auf dem Kopf) disqualifiziert worden war.

In der U 18 holte sich Sarah Ischt (40 kg) den Titel, bei den Jungen wurde hier Nick Angenstein (60 kg) Zweiter.

Daisy Reis (U 18, 52 kg) von der SV Meinersen verlor gleich zum Start, kämpfte sich dann als Jüngste ihrer Klasse noch zu Platz drei und holte sich die DM-Quali. Marvin Lehner (66 kg) vom MTV Isenbüttel wurde Fünfter, Vereinskamerad Frederik Knospe (81 kg) Siebter.

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige