Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg MTV Vorsfelde: Mit der Trickkiste an die Tabellenspitze?
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg MTV Vorsfelde: Mit der Trickkiste an die Tabellenspitze?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 04.10.2017
Am Samstag wird es einen neuen Spitzenreiter geben: Sven Lüdiger (am Ball) und dem MTV Vorsfelde reicht dafür ein Unentschieden gegen die HSG Plesse-Hardenberg. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Vorsfelde

Eigentlich war das Rückspiel (Vorsfelde gewann am zweiten Spieltag bei der HSG mit 25:24) erst im Januar angesetzt, wegen Termin-Schwierigkeiten einigten sich beide Teams auf eine zügige Neuauflage. Beim Auswärtserfolg tat sich das Team von Trainer Jürgen Thiele mit der sehr offensiven Deckung von Plesse-Hardenberg schwer. „Wir versuchen uns natürlich darauf einzustellen“, so Thiele. Wie so oft richtet der Trainer sein Hauptaugenmerk aber auf die Leistung der eigenen Truppe: „Ausschlaggebend werden unsere Torhüter und die Defensive sein. Wenn wir eine gute Rückwärtsbewegung zeigen, kommen wir einfach in die Tempogegenstöße und die zweite Welle.“

MTV Vorsfelde mit vielen Ausfällen

Dabei muss Thiele aufgrund vieler Ausfälle erneut tief in die Trickkiste greifen. So werden ein weiteres Mal Fabian Guiret (Reserve), sowie Tim Johow und Michael Schwoerke (Handball-Ruhestand) aushelfen. Sollte Kapitän Marco Basile (Fußverletzung) erneut fehlen, kommt noch Andre Frerichs dazu. Zudem setzte Bert Hartfiel am Dienstag im Training mit einer Erkältung aus, dürfte aber bereit sein. „Es wird ein sehr schweres, enges Spiel“, meint Thiele. „Die Zuschauer können sich auf ein sehr interessantes Spiel freuen!“

Von Jakob Schröder

Der DLV hat 71 Athleten für Leichathletik-Weltmeisterschaften in London nominiert. Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg ist als Mitglied der 4x100-Meter-Staffel dabei,

15.07.2017

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011
Anzeige