Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
MTV Vorsfelde: Ein Knaller zum Auftakt

Handball-Oberliga der Männer MTV Vorsfelde: Ein Knaller zum Auftakt

In der Handball-Oberliga erwartet der MTV Vorsfelde am Samstag zum Liga-Start gleich den Top-Favoriten VfL Hameln.

Voriger Artikel
Viele Neue: VfB-Coach Knobbe setzt auf Geduld
Nächster Artikel
Hattorf: Mit zwei Neuen zum Titelkandidaten

Bereit für den Oberliga-Start: Der MTV Vorsfelde.

Quelle: privat

Vorsfelde. Nach starker Vorbereitung und dem Einzug in die zweite Pokalrunde starten die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde am Samstag (19.30 Uhr) gegen den VfL Hameln in die neue Saison. Große Veränderungen im Kader hat es im Sommer nicht gegeben. So ist Rückraumspieler Tim Tangermann (VfB Fallersleben) der einzige Neuzugang von außerhalb, dazu stehen Julien Seimann, Sven Lüdiger (beide Rückraum) und Torhüter Dominik Poley aus der Reserve jetzt im Kader der ersten Mannschaft.

In der Vorsaison stand der MTV am Ende auf dem dritten Platz – um erneut oben mitzuspielen, braucht es einen guten Start, wie Trainer Jürgen Thiele weiß: „Wenn wir nach den ersten fünf, sechs Spielen wieder oben mit dabei sind, wollen wir dort auch bis zum Saisonende bleiben.“

Erschwert wird das Unterfangen durch die zwei Abgänge: Marius Thiele (SG Hamburg Nord) und Yannik Schilling (macht mindestens ein Jahr Pause) waren Leistungsträger und hinterlassen große Lücken im MTV-Spiel. Um die Löcher zu stopfen, setzt Thiele auf junge, hungrige Spieler. So teilen sich Sven Lüdiger (19) und Jannis Thiele (21) die Position in der Rückraum-Mitte, auf Rechtsaußen wird wohl Julien Seimann viel Spielzeit erhalten. Eigentlich war dort John Michael vorgesehen – er fällt jedoch mit einem Außenbandriss inklusive eines Knorpelschadens aus und wird wohl erst im neuen Jahr wieder eine Option sein.

Dass am Wochenende mit Hameln gleich der absolute Top-Favorit auf den Aufstieg zu Gast ist, sorgt beim Trainer für gute Laune: „Gleich den Favoriten zu Hause zu haben, ist doch geil. Darauf freuen wir uns riesig, wir wollen den Zuschauern etwas bieten.“

Besonders für den MTV-Angriff beginnt die Saison mit einer echten Mammut-Aufgabe, denn: Hameln kassierte in der abgelaufenen Saison nur 649 Gegentreffer – 98 weniger, als Aufsteiger Northeim. Die Vorsfelder sind gewarnt, sehen sich aber nicht chancenlos. „Wir wollen Hameln ins Straucheln bringen“, zeigt sich Coach Thiele optimistisch.

Auf dem Mannschaftsfoto des MTV Vorsfelde sind zu sehen: (h. v. l.) Julien Seimann, Janis Thiele, Sven Lüdiger, Darwin Helmsing, Sebastian Feig, Co-Trainer Jens Kleinert; (M . v. l.) Trainer Jürgen Thiele, Sascha Kühlbauch, Bert Hartfiel, Pascal Bock, Tim Tangermann, Christian Bangemann, Physiotherapeutin Tomke Hundt; (v. v. l.) John Michael, Thomas Krüger, Dominik Poley, Christian Rüger und Marco Basile.

Wolfsburgs Handball-Top-Teams

MTV Vorsfelde

Abgänge: Marius Thiele (SG Hamburg), Yannik Schilling (Pause).

Kader, Tor: Thomas Krüger, Christian Rüger, Dominik Poley. Feld: Sascha Kühlbauch, Michael John, Marco Basile, Christian Bangemann, Darwin Helmsing, Sebastian Feig, Pascal Bock, Bert Hartfiel, Janis Thiele, Tim Tangermann (VfB Fallersleben), Julien Seimann, Sven Lüdiger (beide eigene Reserve).

Start: Samstag (19.30 Uhr) VfL Hameln (H), Samstag, 9. September (19.15 Uhr) HSG Plesse (A).

VfB Fallersleben

Abgänge: Marvin Schöttke (HSV Warberg), Tim Tangermann (MTV Vorsfelde), Zwetan Georgiev (2. Herren), Jan-Martin Knaack (Ziel unbekannt) und Nils Kühne (HC Elm).

Kader, Tor: Jannis Grotewold, Florian Meyer, Sebastian Brauße (MTV Vorsfelde). Feld: Sascha Siemann, Chris reitmeier, Marco Schöttke, Michael Schmidt, Marco Frerichs, Lars Bichbäumer, Felix Kobbe, Kris Behrens, Philip Lührs, Lars Heyen (MTV Braunschweig, Thorben Hoffmann (TSV Burgdorf), Oliver Börger (VfL Wittingen), Marcel Wolff (SV Alfeld).

Start: Samstag (19 Uhr) MTV Soltau (A), Samstag, 9. Sept (18.30 Uhr) Eintr. Hildesheim II.

VfL Wolfsburg

Abgänge: Nina Ziebart (Karriere-Ende), Anika Schmiedener (Baby-Pause), Rebecca Zehnpfund (Studium).

Kader, Tor: Mascha Betzinger, Linda Bausewein, Melanie Ehrhardt, Lara Ruppelt (TSV Burgdorf). Feld: Nele Hänsel, Fabienne Kohn (HSG Badenstedt), Loreen Lindner, Angelika Wasowicz (SG Zweidorf), Alina Meyer, Julienne Steinke, Kira Behne-Wiswe, Anna Fanslau, Nina Karin Stapenhorst, Anne Schmitz (beide TSV Timmerlah), Lea Järke, Kira Zimball (SG Zweidorf.), Aileen Kohnert (MTV Vorsfelde), Laura Drotleff, Sabrina Röthig, Lara Nerumann, Jale Hänsel, Edyta Kuczynska.

Von Jakob Schröder

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.