Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg MTV Vorsfelde: Drei Pleiten machen Trainer Thiele Mut
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg MTV Vorsfelde: Drei Pleiten machen Trainer Thiele Mut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 06.08.2017
Viel unterwegs: Der MTV (Vorsfelde (weiße Trikots) testete reichlich. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Vorsfelde

Am Donnerstag unterlag der MTV 30:35 bei Drittligist TSV Burgdorf II, am Samstag 35:36 gegen den SV Anhalt Bernburg (3. Liga), am Sonntag folgte gegen den TuS Vinnhorst aus der Verbandsliga ein 23:26.

Mit Vorsfelde dürfte im Aufstiegskampf zu rechnen sein

Gegen Burgdorf hielt Vorsfelde über weite Strecken sehr gut mit und zeigte sich besonders in der Arbeit gegen den Ball schon sehr solide, gegen Bernburg dann, dass im Kampf um den Aufstieg durchaus mit dem MTV zu rechnen sein dürfte: Gegen den Drittligisten legte das Thiele-Team am Samstag eine Top-Leistung aufs Parkett. „Wir waren da richtig stark. Wir haben uns vor allem mit den jungen Spielern auf dem Feld ein paar mal festgelaufen, das ist aber überhaupt kein Problem.“ Dass es gegen den vermeintlich leichtesten Gegner, den TuS Vinnhorst, am Sonntag überhaupt nicht mehr laufen wollte, wunderte Thiele dann nicht: „Wir haben nicht mehr gut umgeschaltet, waren insgesamt zu langsam. Die Beine waren einfach zu schwer.“

Zwei weitere Tests stehen, ein Gegner wird noch gesucht

In den kommenden zwei Wochen will Thiele im Training an vielen Kleinigkeiten arbeiten, dann stehen die letzten drei Testspiele an. Am 18. August ist der MTV Groß Lafferde zu Gast, am 19. August der MTV Braunschweig II. Ein weiterer Gegner wird für den 20. August noch gesucht. Am kommenden Samstag steht in Braunschweig eine Teambuilding-Einheit auf dem Programm. Thiele: „Was wir machen, weiß ich nicht. Das entscheidet die Mannschaft!“

Von Jakob Schröder

Der DLV hat 71 Athleten für Leichathletik-Weltmeisterschaften in London nominiert. Sven Knipphals vom VfL Wolfsburg ist als Mitglied der 4x100-Meter-Staffel dabei,

15.07.2017

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011
Anzeige