Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Lupos Jahres-Ziel: 40 Punkte plus x
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Lupos Jahres-Ziel: 40 Punkte plus x
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 26.11.2015
Der Lupo-Kapitän ist wieder an Bord: Nach Ablauf seiner Sperre ersetzt Jan Ademeit (l.) gegen Arminia Hannover den nun gesperrten Rico Schlimpert. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Lupo-Trainer Francisco Coppi hat viel Respekt vor den Arminen. „Spielerisch eine der stärkeren Mannschaft in der Liga“, ist er überzeugt. „Sie haben eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern - schade, dass sie so weit unten stehen.“ Der Zwölfte hat viel Pech mit Verletzungen, so dass es immer wieder Rückschläge gab. Coppi: „So ging es uns in der vergangenen Saison...“

Der Lupo-Coach traut dem Team von Trainer Michael Elfert aber ohne weiteres zu, in der Tabelle noch zu klettern. Zum Saisonbeginn haben sich die Arminen mit dem erfahrenen Abwehrspielern Björn Zimmermann und Pascal Gos sowie Mittelfeldmann Björn Engemann (alle vom Regionalligisten TSV Havelse) verstärkt. Coppi: „Das ist schon Qualität.“

Die steckt natürlich auch in seinem Team, auf dessen Konto nach den beiden noch ausstehenden Partien in diesem Jahr - in einer Woche muss Lupo nach Wunstorf - 40 Punkte plus x stehen sollen. Dazu benötigen die Italiener noch einen Sieg - „und den wollen wir gegen Arminia einfahren“, stellt Coppi klar.

Verzichten muss er auf Rico Schlimpert (Gelb-Sperre), für den der zuletzt gesperrte Jan Ademeit auf der Sechserposition auflaufen wird. Kevin Kluk (Kreuzband-riss) fällt weiter aus, die Einsätze von Yannik Jennerich, Michele La Pietra (beide muskuläre Probleme) und Eyman Brahim (Erkältung) wackeln.

dik

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige