Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Lehre mit Bernhagen, Vorsfelde II mit Sorgen
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Lehre mit Bernhagen, Vorsfelde II mit Sorgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 28.02.2015
Wird es wieder knapp? Der VfL Lehre (l.) erwartet den MTV Braunschweig. Quelle: Photowerk
Anzeige

VfL Lehre - MTV Braunschweig II. In dieser Spielzeit hat es der VfL Lehre mit knappen Spielen! Bereits acht von 17 Partien endeten mit höchstens drei Toren Differenz. Auch das Hinspiel gewann die Mannschaft von Coach Michael Reckewell nur denkbar knapp mit 33:32. „Ich erwarte eine schwere Partie! Braunschweig hat eine junge Mannschaft, die viel über das Tempospiel macht. Ärgerlich sind unsere verschenkten zwei Punkte in Münden, aber zu Hause wollen wir das natürlich besser machen“, sagt Reckewell. Bei der Niederlage in Münden war das Fehlen von Rückraumspieler Finn Bernhagen deutlich spürbar - nun ist er aber wieder dabei.

MTV Vorsfelde II - MTV Geismar. Für Vorsfelde wird die Luft im Abstiegskampf nach der 29:46-Pleite in Groß Lafferde immer dünner. Zum Schusslicht Hondelage sind es weiter nur zwei Punkte, auch zum Tabellenelften beträgt die Lücke schon zwei Zähler. Mit Geismar kommt eine starke und schnelle Mannschaft, MTV-Trainer Alexander Hofmann warnt: „Geismar spielt mit viel Druck - das bedeutet, dass wir viel kompakter und engagierter spielen müssen als in den vergangenen Spielen“. Hofmann setzt im Kampf um den Klassenerhalt vor allem auf den Heimvorteil: „Wir sind vor heimischem Publikum um Welten besser als auswärts, das wollen wir natürlich nutzen. Wir werden alles geben, um dieses Spiel zu gewinnen!“

dre/jsc

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige