Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
KV erwartet die SG Ettlingen zum Kegel-Knaller

Bundesliga: Wolfsburg braucht einen Heimsieg KV erwartet die SG Ettlingen zum Kegel-Knaller

Vielleicht wird es sogar mal spannend... Ein Spitzenspiel ist es auf jeden Fall am Samstag (11.30 Uhr), wenn die Classic-Bundesliga-Kegler des KV Wolfsburg die SG Ettlingen erwarten. Die Teams liegen gemeinsam mit RW Sandhausen punktgleich auf Platz zwei.

Voriger Artikel
Lupo: Henze 
gesperrt, Pufal droht Gleiches
Nächster Artikel
Greiner: In der achten Partie in fünf Tagen fehlt die Kraft

Hilft: Routinier Ronald Schlimper mischt im wichtigen KV-Heimduell mit der SG Ettlingen mit.

Quelle: Sebastian Bisch

Wolfsburg. Wolfsburg träumt von Platz drei, es wäre die beste Platzierung der Vereinsgeschichte.

Platz zwei ist auch möglich, doch da die Mannschaft noch nach Sandhausen muss, wird das schwer. Daheim sind fast alle Top-Teams kaum zu schlagen, deshalb haben die Wolfsburger gegen Ettlingen mehr in der Hand.

„Jetzt geht es ans Eingemachte. Mit einem Sieg würden wir dem großen Traum näher kommen. Alle sind heiß auf dieses Duell und wollen die Niederlage aus dem Hinspiel korrigieren“ sagt Kapitän Gerhard Gams. Er selbst fehlt zwar, doch für dieses entscheidende Spiel hat sich Routinier Ronald Schlimper zur Verfügung gestellt. Er hat Erfahrung, er hat Klasse, der Kader ist ansonsten komplett - und dementsprechend muss den Wolfsburger nicht bange sein.

„Allerdings“, so der Kapitän, „sollten wir den Druck von Anfang an hochhalten.“ Mit Andreas Christ hat die SGE einen der besten Spieler der Liga, der auch auswärts stark spielen kann. Kommen die Gastgeber nicht frühzeitig auf Abstand, werden sie vielleicht nervös. Und dann könnte es spannend werden. Vielleicht. Auf eigenen Bahnen ist der KV seit Jahren unbezwungen, will das auf dem Weg zum großen Ziel Top Drei auch bleiben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.