Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Jetzt darf Knipphals mit den Weltstars laufen
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Jetzt darf Knipphals mit den Weltstars laufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:19 06.09.2011
Große Bewährungsproben: Sven Knipphals startet bei den Sportfesten in Zürich und Berlin. Mit dabei: Weltmeister Yohan Blake (l.) und der WM-Dritte Kim Collins. Quelle: dpa
Anzeige

Am Montagabend kehrte Knipphals nach 23-stündiger Reise aus Daegu zurück, heute geht‘s bereits weiter nach Zürich, wo er morgen im Rahmen der „Diamond League“ startet. Dort allerdings werden die Läufer auf verschiedene Rennen sortiert, Knipphals wird wohl im B-Lauf starten, wo Zeiten um die 10,30 Sekunden erwartet werden.

Am Freitag ist Knipphals dann wieder in Wolfsburg, ehe es nach Berlin geht. Dort wird er am Sonntag beim ISTAF starten, dem wichtigsten Leichtathletik-Sportfest Deutschlands. Dort gibt es nur einen 100-Meter-Lauf – mit Knipphals und vielen Stars, unter anderem Weltmeister Yohan Blake, Staffelweltrekordler Michael Frater (beide Jamaika) und Kim Collins (Saint Kitts & Nevis), die allesamt schon unter zehn Sekunden gelaufen sind.

Knipphals‘ Ziele? „Nicht Letzter werden“, meint er lachend – wohl wissend, dass das zumindest in Berlin schon eine ehrgeizige Vorgabe sein könnte. Seine Bestleistung liegt bei 10,23 Sekunden, aufgestellt kurz vor der WM in Mannheim.

„Diese Leistung“, so der Wolfsburger, „würde ich gern bestätigen“.

apa

Anzeige