Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Geheimtest: VfL II gewinnt gegen Hertha II
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Geheimtest: VfL II gewinnt gegen Hertha II
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 11.02.2015
Generalprobe gelungen: Paul Seguin (M.) und der VfL II gewannen gestern gegen Hertha BSC II mit 1:0.
Anzeige

Die Gäste aus der Hauptstadt, die in der Regionalliga Nordost spielen, hatten zwar durch Kevin Stephan die erste Chance der Partie. Doch dessen Schuss konnte Sasa Strujic noch auf der Torlinie klären. Allerdings: Am Ende mussten die Berliner froh sein, dass sie nicht deutlicher verloren. Denn das Team von VfL-II-Trainer Thomas Brdaric hatte mehr von der Partie, spielte sich viele Chancen heraus - schlug aber nur einmal zu.

Vor allem Albion Avdijaj hätte eine klarere Führung herausschießen können, doch der Stürmer scheiterte mehrmals am stark reagierenden Hertha-Torhüter Benjamin Lundt - auch Julian Klamt und Paul Seguin konnten den Schlussmann nicht überwinden.

Am Samstag muss der VfL II bei Tabellenführer Hamburger SV II ran. Brdaric: „Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Hinten stand die Null und vorn haben wir uns genug Möglichkeiten erarbeitet. Insgesamt war es eine geglückte Generalprobe in unserem neuen Stadion.“

VfL: Drewes - Korczowski (81. Kleihs), Klamt, Sprenger, Strujic - Strompen, Seguin - Stolze (77. Iddrisu), Schulz, Herrmann (77. Borowski) - Avdijaj (64. Hernandez).
Tor: 1:0 (66.) Schulz.

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige