Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Fallersleben ist heiß auf den Heim-Hit
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Fallersleben ist heiß auf den Heim-Hit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 02.12.2015
Das wird hart: Christian Bangemann (2. v. l.) und der VfB Fallersleben erwarten den TSV Burgdorf III zum Spitzenspiel der Verbandsliga. Quelle: Photowerk (gg)
Anzeige

Das Trainerteam um Uwe Wacker hofft auf die Unterstützung vieler Zuschauer.

Ein entscheidender Faktor für Burgdorf III ist die starke A-Jugend der Burgdorfer, die in den letzten Jahren zu den besten Jugendteams der Nation gehörte. Da der Kader der dritten Mannschaft aus nur fünf Kernspielern besteht, können und müssen die Youngster beim TSV III Erfahrung sammeln - so auch am Samstag. Möglich ist die Aushilfe, weil die Jugendspieler bereits am Freitag im Einsatz sind. Hinzu kommt, dass die etablierten Spieler (etwa Robin Kothe, deutscher Meister mit dem TBV Lemgo) über eine enorme Erfahrung verfügen und bereits in den höchsten Spielklassen aktiv waren.

Deshalb warnt auch Wacker vor dem Gegner und meint: „Burgdorf ist der absolute Favorit. Das Spiel hat für uns aber einen hohen Reiz. Wir wollen alles geben und Burgdorf alles abverlangen. Dafür brauchen wir aber einen Sahne-Tag.“

dre

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige