Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Fallersleben braucht Heimsieg gegen Rhumetal
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Fallersleben braucht Heimsieg gegen Rhumetal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 07.03.2018
Durchsetzungsvermögen gefragt: Oliver Börger (M.) und der VfB Fallersleben müssen gegen Rhumetal gewinnen. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Fallersleben

Für die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben steht ein entscheidendes Spiel im Kampf um den Klassenerhalt an: Am Samstag (18.30 Uhr) muss gegen die HSG Rhumetal unbedingt ein Sieg her.

Drei Punkte beträgt der Rückstand des VfB zum rettenden Ufer – bei noch acht ausstehenden Spielen eigentlich genug Zeit, die nötigen Punkte zu holen. Aber: Fallersleben hat mit Braunschweig, Vinnhorst, Barsinghausen und Wittingen noch vier deutlich besser platzierte Gegner vor der Brust, mit der HSG Oha und dem SV Altencelle aber nur noch zwei direkte Konkurrenten. „Wir müssen zu Hause jetzt alles gewinnen, das ist klar“, macht Trainer Mike Knobbe den Ernst der Situation deutlich.

Wenn beim VfB in dieser Saison etwas geht, dann zu Hause: Acht seiner neun Zähler holte Fallersleben in Heimspielen, auswärts sieht es bis auf einen Punkt bei Schlusslicht Embsen düster aus. „Zu Hause spielen wir etwas konzentrierter, da ist es für uns etwas einfacher“, erklärt Knobbe. Und: Zu Hause kann der VfB ab und an auf die Routiniers Niehls Kahler und Patrick Blumberg zurückgreifen – mit ihnen im Aufgebot ist die Mannschaft wesentlich gefestigter.

Ob die beiden am Samstag dabei sein werden, entscheidet sich aber erst kurzfristig. Chris Reitmeier und Marcel Wolff fehlten unter der Woche krankheitsbedingt, beide sind gegen Rhumetal aber fest eingeplant. Für Knobbe ist das Ziel, ungeachtet der personellen Situation, klar: „Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen und die Klasse halten.“ Ein Sieg am Samstag ist dafür Pflicht.

Von Jakob Schröder

In der Handball-Verbandsliga der Männer steht der VfB Fallersleben vor einem ganz wichtigen Heimspiel.

07.03.2018

In der Handball-Oberliga der Männer erwartet der MTV Vorsfelde den TSV Burgdorf III, muss aber auch einen wichtigen Spieler verzichten.

07.03.2018

Mit Trainer Daniel Heimann sowie Rückkehrer Yannik Schilling sind bei Handball-Oberligist MTV Vorsfelde bereits zwei Personalien für die kommende Saison perfekt. Jetzt steht die dritte fest: Rückraumspieler Marius Herda kommt von den HF Helmstedt-Büddenstedt.

07.03.2018
Anzeige