Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg „Explodiert“: TV Jahn siegt nach Rückstand
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg „Explodiert“: TV Jahn siegt nach Rückstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 26.11.2018
Geglückte Aufholjagd: Finn-Ove Lehner (l.) und der TV Jahn Wolfsburg siegten beim SCW Göttingen II mit 87:77. Quelle: Boris Baschin (Archiv)
Weende

Damit war lange Zeit nicht zu rechnen gewesen. Die Gäste taten sich schwer, was nicht nur an den personellen Ausfällen festzumachen ist. „Die Göttinger haben eine gute Mannschaft aufgeboten und uns nichts geschenkt“, berichtete Wessel.

Trotzdem knabberte Wolfsburg Stück für Stück vom Rückstand ab. Im vierten Durchgang war er dann vollends aufgebraucht, und die Jahner gingen ihrerseits erstmals in Führung. „Da sind wir regelrecht explodiert“, so Wessel begeistert. „Im letzten Viertel war eigentlich jeder Angriff ein Drei-Punkte-Spiel – entweder durch einen Korb plus Freiwurf oder durch einen Dreier. Wahnsinn!“

Dank der Aufholjagd gewannen die Wolfsburger auch ihr sechtes Saisonspiel, gehen mit weißer Weste in die Topspiele am Sonntag gegen den Tabellendritten MTV/BG Wolfenbüttel III und nur fünf Tage später bei der zweitplatzierten SG Braunschweig II. Der Teamsprecher: „Dieser Sieg nach Rückstand war wichtig fürs Selbstvertrauen und die Basketballer-Seele.“

TV Jahn: Ebrahimzadeh (2), Hein (3), Jedda (2), Knauft (8), Kobidze (21), Krebs (4), Lehner (15), Stemler, Wessel (18), Wowra (14).

Von Nick Heitmann

Reislingerin übertrifft ihre eigenen Erwartungen und wird 21. im Einzel. Das Synchronfinale verpasst sie als Zehnte knapp.

26.11.2018

Die Volleyballerinnen des VfL Wolfsburg haben den ersten Titelgewinn der Saison verpasst. In der Endrunde des Verbandsligapokals in Emlichheim wurde der Verbandsliga-Spitzenreiter hinter dem SC Union Emlichheim II und Blau-Weiß Lohne Letzter.

25.11.2018

Die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben sind ihrer Favoritenrolle am Samstagabend gerecht geworden. Gegen Schlusslicht MTV Geismar gewann der VfB mit 29:18 (19:7) und ließ den Gästen dabei nicht den Hauch einer Chance.

25.11.2018