Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg EHC: Mit Kuschelkurs die Eisbären ärgern
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg EHC: Mit Kuschelkurs die Eisbären ärgern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 15.09.2009
Anzeige

Nicht ohne Grund. Zwei Jahre in Folge war Wolfsburg das fairste Team der Liga, führt die Liste mit den wenigsten Strafzeiten schon wieder an. Die Fairness lohnt sich für den EHC. Denn in Unterzahl, so Coach Toni Krinner, „sind wir noch schlecht. Mit unserer Quote sollten wir nicht oft mit einem Mann weniger spielen.“

Für Wolfsburg lohnen sich Fairness und Cleverness doppelt. In Überzahl, im Powerplay, ist der EHC nämlich schon wieder gut dabei. Die Verwertungsquote von 27,8 Prozent (fünf Treffer aus 18 Situationen) ist schon Liga-Spitze. Kapitän Blake Sloan trägt die Kuschel-Linie mit: „Wir müssen von der Strafbank fern bleiben.“

Kuscheln gegen die Eisbären – wer Coach Toni Krinner kennt, der weiß, dass er damit vor allem die Vermeidung von Raufereien, dummen Fouls, und unnötigen Diskussionen mit den Unparteiischen meint. Härte und Biss zeigen sollen seine Schützlinge trotzdem gegen den Titelfavoriten. Krinner: „Berlin kann ein höllisches Tempo vorlegen, wir müssen über uns hinauswachsen, um zu gewinnen.“ Und möglichst oft komplett auf dem Eis sein.

Das Heimspiel gegen die Hamburg Freezers ist von Dienstag, 8. (VfL-CL-Spiel) auf Mittwoch, 9. Dezember (19.30 Uhr), verlegt worden.

Der Schock sitzt tief beim VfB Fallersleben. Nach dem für die Verantwortlichen überraschenden Rücktritt von Georgios Palanis (WAZ berichtete) muss sich der Fußball-Bezirksoberligist schon wieder einen neuen Trainer suchen – den fünften in gut 20 Monaten…

15.09.2009

Bei Wolfsburg ein Star – zum Meister gewechselt. Marvin Degon war der schmerzhafteste Abgang bei Eishockey-Erstligist EHC. Am Donnerstag (19.30 Uhr) gibt es das Wiedersehen. WAZ-Sportredakteur Jürgen Braun sprach mit dem Verteidiger.

15.09.2009

Eishockey-Knaller am Donnerstag (19.30 Uhr) in der Eis-Arena. Der EHC Wolfsburg erwartet die Eisbären Berlin, das erste Saison-Duell zwischen Pokalsieger und Meister. Wolfsburg kann Erster werden. Aber es wird viel heißer, es gibt ein Novum auf Wolfsburger Eis: das Duell zweier Stanley-Cup-Sieger.

15.09.2009
Anzeige