Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Der VfL II testet US-Ägypter und Österreich-Ukrainer
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Der VfL II testet US-Ägypter und Österreich-Ukrainer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 03.05.2012
Seht her, so wird es gemacht: VfL-II-Trainer Lorenz-Günther Köstner mit Testspieler Amro Tarek Abdel-Aziz. Quelle: Photowerk (he)

Ob Amro Tarek Abdel-Aziz (SC Freiburg II) und Myriolav Slavov (Metalurg Donezk) künftig ihre Schuhe in Wolfsburg schnüren, ist aber offen. Slavov, der die österreichische und ukrainische Staatsbürgerschaft hat, ist 1,97 Meter groß, gilt als kopfballstark. Er spielt in der Ukraine, ist vom russischen Erstligisten Anzhi Makhachkala dorthin ausgeliehen. Abdel-Aziz, ein in den USA geborener Ägypter, ist ebenfalls Stürmer. Trainer Lorenz-Günther Köstner: „Eventuell werden wir sie noch einmal einladen.“

Gegen Meuselwitz wie auch in den dann noch anstehenden zwei Partien erwartet der Fußball-Lehrer von seiner Elf, „dass wir nach der schlechten Hinrunde diese Spielzeit vernünftig zu Ende spielen - so wie es sich für den VfL gehört.“

Fehlen wird allerdings Ersatzkeeper Michael Müller, der sich am Mittwoch im Training das rechte Fußgelenk gebrochen hat. „Er ist ohne Fremdeinwirkung im Rasen hängengeblieben“, berichtet Köstner. Müller, der im Sommer zu seinem Ex-Klub 1. FC Saarbrücken zurückkehren wird, wurde noch am Mittwoch operiert.

Auch Sebastian Polter und Robin Knoche (beide im Profikader) sowie Stürmer Kevin Scheidhauer, der Gelb-gesperrt ist, sind gegen Meuselwitz nicht dabei. Nach guten Trainingsleistungen könnte nun Dragan Erkic die erste Alternative für Scheidhauer sein.

dik