Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Der VfB Fallersleben verliert das Spitzenspiel mit 26:28

Handball-Landesliga Der VfB Fallersleben verliert das Spitzenspiel mit 26:28

Die Landesliga-Handballer des VfB Fallersleben verloren das Spitzenspiel gegen den TV Jahn Duderstadt II in eigener Halle mit 26:28 (13:14) - und haben als Fünfter nun etwas den Anschluss an die Spitze verloren.

Voriger Artikel
WAZ-Cup wieder im Eichholz
Nächster Artikel
30:27! Gegen Heidmark gibt's den vierten VfL-Sieg in Folge

Packendes Spitzenspiel: Doch der VfB Fallersleben (am Ball) konnte den TV Jahn Duderstadt II nicht stoppen, unterlag 26:28.

Quelle: Photowerk (mv)

In einer stets hochklassigen Partie spielte sich der VfB schnell einen Vorsprung von drei Toren heraus, konnte diesen jedoch nicht halten. Bis zur Pause hatten die Gäste das Spiel gedreht.

Duderstadt kassierte zwar etliche Zeitstrafen, allerdings konnte Fallersleben daraus kein Kapital schlagen. Der TV Jahn zog auf 24:19 davon. Das Team von VfB-Coach Stefan Cauer gab sich trotz des Rückstandes nicht geschlagen, kämpfte sich zurück und glich zum 26:26 (59.) aus.

Die letzten zwei Gegentreffer konnte Fallersleben dann nicht mehr ausgleichen, am Ende stand die Niederlage. „Wir hätten bei eigener Überzahl konsequenter sein müssen“ so Cauer. Trotz des Punktverlustes bleibt der VfB-Trainer optimistisch: „Wir werden die Flinte nicht ins Korn werfen.“

VfB: Yavuz, Ermisch - Treutler (5), Siemann (1), Jarzombek (1), Reitmeier, Haselhorst (3), Heimann (1), Frerichs (2), Schulenburg (2), Bichbäumer, Timner (2), Grassel (3), Behrens (6).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.