Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg Beim Knipphals-Abschied könnte es lustig werden: Maskottchen rennen
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg Beim Knipphals-Abschied könnte es lustig werden: Maskottchen rennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 18.06.2018
Wer macht das Rennen? Der Maskottchen-Sprint bei der Abschiedsgala von Sven Knipphals könnte tierisch lustig werden. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Maskottchen im Wettstreit – das ist keine ernste Sache, das kann für Lacher sorgen. Im Rahmen der SKalation, wie Knipphals seinen Abschied nennt, wollen sie um die Wette rennen: Foxi, Ben, Wölfi, Garry Glasfaser, Lucas Lupino von der WMG und Wolle Wolfsburg, der Bär, der für die Stadt Wolfsburg im Einsatz ist.

Bald läuft er nicht mehr: Aber zum Abschied lädt Wolfsburgs Vorzeige-Leichathlet Sven Knipphals (l.) zu einer Gala. Quelle: Britta Schulze

Der Testlauf im VfL-Stadion gab schon dezente Aufschlüsse. Foxi, das Maskottchen des VfB Fallersleben, ist Favorit. Leichtgewichtig, kleiner Kopf, kein dicker Pelz. Für Wolle und für Wölfi vom VfL muss die Devise heißen: Nur nicht den Kopf verlieren. Ähnliches gilt für Ben vom Eishockey-Klub der Grizzlys Wolfsburg, der schon bei einigen Events gemeinsam mit Wölfi aufgetaucht ist. Der Bär und der Wolf kommen gut miteinander aus, standen sich allerdings auch noch nie auf der Tartanbahn gegenüber. Und was macht Garry Glasfaser? Das Maskottchen der Wobcom, steht für Glasfaserkabel, schnelle Datenleitung – doch auf der Laufbahn muss er selbst schnell sein. Hohes Risiko. Ingo Bartels von der Agentur Talententdecker, die das Event mit Knipphals plant, ahnt: „Wenn Garry zu Fall kommt, ist er mit seiner Rollenform in Not.“

Ein Video vom Probelauf:

Auch deshalb wurde geprobt. Bartels war dabei, sagt: „Das war schon unterhaltsam. Die Aktiven verstehen sich gut. Aber sie werden auf der Bahn alles geben.“ Am Schuhwerk könnte der eine oder andere noch arbeiten.

Mit Spikes werden die Maskottchen, anders als die richtigen Asse, wohl nicht antreten. Julian Reus etwa, Deutschlands Top-Sprinter, wird starten. Inzwischen haben auch deutsche Spitzensprinterinnen zugesagt – wie Alexandra Burghardt (Staffelweltmeisterin 2017 über 100 Meter) und Rebekka Haase (Staffel-Vizeweltmeisterin 2017 über die 200 Meter).

Von Jürgen Braun

Am Ball geblieben ist er, nur die Sportart hat sich geändert: Vom Fußball-Platz des SV Calberlah zog es Philip Plagge zum neu formierten Baseball-Bezirksligisten Wolfsburg Blackbirds – eine Kombination, wie man sie nicht häufig findet.

08.06.2018

Dem Wetter zum Trotz: Viel Regen hatte am Donnerstag für ein weniger volles Haus gesorgt, die restlichen Wettkampftage beim Wolfsburger Klassiker liefen jedoch wie am Schnürchen – Ausrichter RuF Wolfsburg freute sich über eine gelungene Reitsport-Veranstaltung.

04.06.2018

Tag zwei bei der Kegel-DM auf Dreibahnen brachte dem KV Wolfsburg in Reislingen unter anderem zwei Titel.

27.05.2018