Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 9:0 und 9:2! Hattorf neuer Spitzenreiter
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 9:0 und 9:2! Hattorf neuer Spitzenreiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 09.03.2015
Mit zwei Kantersiegen an die Spitze: Christian Brink und der MTV Hattorf dürfen sich jetzt auf ein Endspiel gegen den RSV Braunschweig freuen. Quelle: Photowerk (bea)
Anzeige

MTV Hattorf - SV Broitzem 9:0 (27:3 Sätze). Beim Schlusslicht fehlten mit Thomas Klein (Nummer 2) und Henning Bartosz (Nummer 6) zwei Stammkräfte - Hattorf nordete die Gäste bereits in den Doppeln ein.

MTV-Zähler: Becovic/Horstmann, Brink/Bretschneider, Stüwe/Bach, Becovic, Brink, Horstmann, Bretschneider, Stüwe, Bach.

SG Rhume - MTV Hattorf 2:9 (11:29). Rhume hielt nur bis zum 2:4 mit. Die Grundlage zum MTV-Sieg legten Adrian Becovic und Christian Brink im oberen Paarkreuz. Kapitän Axel Bach zur Wochenend-Bilanz: „Das waren zwei überzeugende Auftritte, die uns die Chancen auf ein Endspiel gegen den RSV Braunschweig erhalten.“

MTV-Zähler: Becovic/Horstmann, Stüwe/Bach, Becovic (2), Brink (2), Horstmann, Bach, Stüwe.

TTF Wolfsburg - Dasseler SC 5:9 (27:31). Bei den Hausherren musste Spielertrainer Martin Maier (2. Herren) für Jan Bosenick (verletzt) einspringen. Ärgerlich: Die Wolfsburger brachten von sieben Fünfsatzpartien nur zwei durch. Noch ärgerlicher: Ireneusz Miklis nutzte mehrere Matchbälle im vierten Satz gegen Yannic Bode nicht, Pascal Preis vergab sogar acht Matchbälle bei seiner 17:19-Niederlage im Entscheidungssatz gegen Tobias Wiegmann. Maier war entsprechend angefressen: „Wir sind absolut ebenbürtig, kriegen aber die Spiele nicht nach Hause. Ausgerechnet gegen uns spielt Dassel erstmals in Bestbesetzung - gegen unsere Mitkonkurrenten aber mit dreifachem Ersatz!“

TTF-Zähler: Stein/Preis, Miklis , Stein, Hollas, Baartz.

vo

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige