Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
8:2! Hattorferinnen drehen in Einzeln auf

Tischtennis: Verbandsliga 8:2! Hattorferinnen drehen in Einzeln auf

Die Tischtennis-Spielerinnen des MTV Hattorf bleiben in der Verbandsliga-Spitzengruppe, feierten beim TV Jahn Rehburg einen deutlichen 8:2-Erfolg.

Voriger Artikel
TTC Gifhorn verliert mit 3:9, SSV Neuhaus gewinnt mit 9:4
Nächster Artikel
VfB: Jetzt kommt auch noch der Zweite

Nicht zu stoppen: Jennifer Mulgrew und Hattorf.

Quelle: Gerewitz

Rehburg. In der Tischtennis-Verbandsliga der Damen siegte der Tabellendritte MTV Hattorf beim Vorletzten TV Jahn Rehburg souverän mit 8:2 (26:12 Sätze). Die Hattorferinnen hatten wieder die zuletzt fehlenden Rumäninnen Beatrice Toth und Mädälina-Alexandra Moga an Bord und ließen in Bestformation in Rehburg nichts anbrennen. Lediglich in den Doppeln hatte der MTV Sand im Getriebe, hier gaben Jennifer Mulgrew/Toth (gegen Lolita Gabov/Michelle Seiffert) eine 2:0-Satzführung aus der Hand und wurden mit 9:11 im fünften Durchgang noch abgestraft. Mareike Burghard/Moga unterlagen mit 0:3 gegen Jenny Noack/Alina Kirchhoff. In den Einzeln übernahm Hattorf aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung das Kommando. Jeweils doppelt trafen dabei Mulgrew, Toth, Burghard und Moga, die es bei ihren beiden Fünfsatzsiegen gegen Noack und Kirchhoff spannend machte. Die Hattorferinnen haben jetzt eine fünfwöchige Pause und beenden die Hinrunde am 10. Dezember beim SV Frielingen.

MTV-Zähler: Mulgrew (2), Toth (2), Burghard (2), Moga (2).

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.