Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 7:2! TV Jahn schafft Aufstieg in die Nordliga
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 7:2! TV Jahn schafft Aufstieg in die Nordliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 26.06.2018
Oberliga-Meister! Der TV Jahn Wolfsburg mit (v. l.) Carina Skusa, Lisa Alaimo, Tabea Fredrich, Laura Pesickova, Lorraine Lißmann und Jasmin Heckel sicherte sich durch einen 7:2-Sieg beim TSV Havelse den Titel. Quelle: privat
Anzeige
Havelse

„Wir sind die mit Abstand beste Mannschaft der Oberliga!“, stimmte Pesicka eine Lobeshymne an, die genau den richtigen Ton trifft. In Havelse feierten die Jahn-Asse den sechsten Sieg in der sechsten Partie, wurden so noch vor dem letzten Spieltag, der nach der Sommerpause steigt und an dem sie spielfrei sind, Meister.

„Wir haben ein ganz tolles Team“, frohlockte Neuzugang Lorraine Lißmann, die sich auf Anhieb pudelwohl fühlte. Lisa Alaimo (6:3, 3:6, 4:10) verlor zwar in Havelse knapp, dafür punkteten Lißmann (6:4, 7:5), Tabea Fredrich (6:4, 6:2), Jasmin Heckel (6:0, 6:3) und Carina Skusa (6:1, 6:2). Den Meisterschafts-Zähler fuhr allerdings Laura Pesickova ein – sie gewann das packende Top-Einzel gegen Insa Wickmann mit 3:6, 7:6, 11:9. „Laura hatte echt starke Nerven“, lobte Lißmann. „Nachdem sie den Matchball verwandelt hatte, sind wir alle aufgesprungen und auf den Platz gerannt. Die Freude war riesengroß. Traumhaft!“

In den Doppeln holten die Gäste durch Lißmann/Heckel (6:3, 6:3) und Fredrich/Skusa (7:5, 7:5) zwei weitere Punkte, dann ging’s heimwärts. Im Vereinsheim wurde das Meister-Team begeistert empfangen, später lud der Trainer noch zu sich nach Hause ein. „Wir haben angestoßen und etwas gefeiert“, sagte Pesicka, der die neue Spielklasse dann doch ganz schnell verinnerlicht hatte. „Die Nordliga wird eine ganz andere Nummer. Aber erst mal sollen die Mädels den Erfolg genießen.“

Von Nick Heitmann

Marcel Buchheim von der RSG Uelzener Land und Antonia Sandbrink vom RFV Päse sind die großen Sieger in den Top-Prüfungen am Schlusstag des großen Reitturniers beim RFV Vorsfelde.

25.06.2018

Halbzeit beim Sommer-Reitturnier des RFV Vorsfelde. Am Freitag fand der zweite von vier Turniertagen statt – und es läuft rund. „Die Reiter sind zufrieden, unsere Lokalmatadoren durchweg gut platziert“, freut sich RFV-Pressesprecherin Sabine Scharke-Krüger. Allen voran Ansager Manfred Rose aus dem Team der Turnierleitung sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

26.06.2018

10,25 Sekunden – das ist die magische Zahl für Leichtathlet Sven Knipphals am Sonntag. Dann geht der Sportler des VfL Wolfsburg bei der Junioren-Gala in Mannheim an den Start. Das Ziel: endlich über 100 Meter die Norm für die Europameisterschaft schaffen. Die steigt vom 7. bis 12. August in Berlin. Aber spielt Knipphals’ Körper auch mit?

23.06.2018
Anzeige