Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
45:44! Koch krönt seine Aufholjagd

Fechten: VfL Wolfsburg 45:44! Koch krönt seine Aufholjagd

Tolle Aufholjagd des Degenteams des VfL Wolfsburg im Rahmen des Deutschland-Pokals. Beim USC Magdeburg wurden neun schwere Gefechte erwartet. „Und genau so kam es dann auch“, berichtet VfL-Pressewartin Bärbel Gorius.

Voriger Artikel
Ein neuer Gegner für Marcel Littau
Nächster Artikel
Neuhaus jetzt Erster, Gifhorn siegt doppelt

Matchwinner: Der VfLer Florian Koch (r.).

Magdeburg. Nach den ersten drei Paarungen lag Wolfsburg mit 11:14 hinten, hielt die Trefferdifferenz auch nach sechs von neun Duellen konstant – 27:30. Die VfLer Christian Sauer und Albert Hoffmann hatten in der Folge „ein kleines Konzentrationstief“, so Gorius. Magdeburg zog auf 40:33 davon, war nur noch fünf Treffer vom Sieg entfernt, als Wolfsburgs Florian Koch zu seinem finalen Gefecht antrat. Der Wolfsburger ging das Duell konzentriert an, holte Treffer um Treffer auf und drehte den Mannschaftskampf noch zu Gunsten des VfL. Mit 45:44 zog der VfL in die nächste Runde ein.

Von der WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.