Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 27:18! VfL Wolfsburg feiert mit Sieg über den Tabellendritten den Klassenerhalt
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 27:18! VfL Wolfsburg feiert mit Sieg über den Tabellendritten den Klassenerhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 06.05.2018
Gerettet! Der VfL Wolfsburg besiegte den Northeimer HC mit 27:18 und bleibt somit in der Oberliga. Quelle: ROLAND HERMSTEIN
Anzeige
Wolfsburg

Mit zuvor vier Niederlagen am Stück hatte sich der VfL selbst an den Rand des Abstiegs gebracht, am Ende ging es glimpflich aus – der VfL dominierte Northeim besonders in der ersten Halbzeit, die Konkurrenz aus Schaumburg unterlag bei der HSG Heidmark und muss den Gang in die Landesliga antreten. Erst nach 27 Minuten kassierte der VfL das erste Tor aus dem Spiel heraus und hätte nach einigen vergebenen Möglichkeiten zur Pause sogar noch höher führen können. „Hut ab vor den Mädels“, lobte VfL-Trainer Daniel Reckel. „Gegen den Tabellendritten so eine Leistung zu bringen ist nicht einfach, besonders in unserer Situation. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft.“

Oft schien Wolfsburg in dieser Saison mental nicht ganz auf der Höhe zu sein, davon war am Sonntagnachmittag nichts zu sehen. „Die Mannschaft war fokussiert, wir wussten, worauf es ankommt“, so Reckel. Als „Belohnung“ spielt der VfL auch in der kommenden Saison in der Oberliga. Reckel: „Es war eine sehr schwere Saison mit einem versöhnlichen Abschluss. Wir haben bewiesen, dass wir in die Oberliga gehören. Darauf wollen wir in der neuen Spielzeit aufbauen.“

Nicht mehr mit dabei sind dann Kira Zimball (Studium), Kira Behne-Wiswe, und Mascha Betzinger (beide Karriere-Ende). Das Trio wurde verabschiedet.

VfL: Ruppelt, Bausewein – N. Hänsel, Drotleff, Neumann, Farys, Kohn (8), Zimball (1), Hoppe, Järke (5), J. Hänsel (1), Fanslau (1), Behne-Wiswe (9), Kohnert (2).

Von Jakob Schröder

Wolfsburgs neues Baseball-Team marschiert, landete bei seiner Heimpremiere den dritten Sieg in Folge.

03.05.2018

Toller Erfolge gab es für Wolfsburger Rollkunstlauf-Asse in Hanau.

03.05.2018

Zwei Versuche haben die Verbandsliga-Handballer des VfB Fallersleben noch, zwei Punkte müssen noch her. Um den Klassenerhalt endgültig zu sichern, will der VfB im letzten Heimspiel der Saison am Sonntag (17 Uhr) gegen den VfL Wittingen einen Sieg einfahren. Niederlagen der Konkurrenz würden ebenfalls den Ligaverbleib bedeuten.

02.05.2018
Anzeige