Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 22:27! VfB Fallersleben verliert zwar, enttäuscht aber nicht
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 22:27! VfB Fallersleben verliert zwar, enttäuscht aber nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 09.09.2018
Lange Zeit ebenbürtig: Lars Bichbäumer (am Ball) und der VfB Fallersleben unterlagen dennoch. Quelle: Sebastian Bisch
Osterode

Fallersleben lag nach unruhiger Anfangsphase mit 2:5 zurück, berappelte sich aber schnell wieder. Bis zur Pause setzten sich die Gastgeber zwar zwischenzeitlich erneut auf drei Treffer Differenz ab, doch fand der VfB immer die passende Antwort – es ging mit einem Unentschieden in die Pause.

Überzahlspiel als Knackpunkt

Kurz nach dem Seitenwechsel führte Fallersleben und spielte in Überzahl, nutzte das aber nicht. Es war der Knackpunkt. Den VfB verließen ab der 40. Minute merklich die Kräfte, die Gastgeber spielten ihr Spiel konsequent bis zum Ende durch und gewannen verdient. VfB-Trainer Mike Knobbe war nicht böse auf seine Spieler: „Wir waren körperlich am Limit, da hat sich unsere problematische Vorbereitung bemerkbar gemacht. Die Jungs haben 60 Minuten lang alles gegeben, Oha war einfach einen Schritt weiter als wir“, fasste er zusammen.

Gutes Debüt von Jonathan Schmidt

Knobbe zog ein positives Fazit: „Wir haben wieder gesehen, dass wir mit gutem Zusammenspiel wirklich gute Sachen schaffen können. Unsere körperliche Verfassung braucht noch ein bisschen Zeit, dann aber werden wir solche Spiele hinten raus auch gewinnen können.“ Jonathan Schmidt, der sein erstes Spiel für Fallersleben machte, zeigte mit vier Treffern ein mehr als ordentliches Debüt. Knobbe: „Er hat seine Sache sehr gut gemacht!“

VfB: Lührs, Brauße – Diekhöner, Reitmeier, Schöttke (1), Schmidt (4), Behrens (11), Frerichs, Bichbäumer (2), Heyen, Wolff (2), Burmester (2).

Von Jakob Schröder

Das ist eine faustdicke Überraschung! Die Oberliga-Handballerinnen des VfL Wolfsburg haben am zweiten Spieltag der Saison ihren ersten Sieg eingefahren. Bei der extrem heimstarken HSG Heidmark gewann der VfL mit 29:28 (15:14).

09.09.2018

Nur glückliche Gesichter beim deutschen Drachenbootverband (DDV) und bei den Aktiven gab es am Ende der Europameisterschaften in Brandenburg an der Havel. Mittendrin und genauso glücklich: Zwölf Aktive des Wolfsburger Kanu-Clubs, die allesamt Medaillen geholt hatten.

08.09.2018

Viel Arbeit steckten die Wolfsburg Blackbirds in Team und Anlage, um in der Bezirksliga Baseball spielen zu können – und die zahlte sich nun aus: Der 15:11-Erfolg gegen die Spot Up 89ers Braunschweig bedeutete den neunten Sieg im neunten Spiel – und den Aufstieg in die Landesliga!