Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Wolfsburg 2:1! Lupo bezwingt Göttingen
Sportbuzzer Sportmix Sport in Wolfsburg 2:1! Lupo bezwingt Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 15.02.2015
Mühsam: Kevin Kluk (r.) und Oberligist Lupo/Martini kamen im Test gegen Landesligist SVG Göttingen zu einem 2:0. Quelle: Photowerk
Anzeige

Nach dem 2:1-Achtungserfolg in der Vorwoche beim Regionalligisten TSV Havelse taten sich die Coppi-Schützlinge gegen die Unistädter schwer. „Da dachten wohl einige bei uns, wir seien einen Schritt weiter“, vermutet der Coach. Doch wie die Partie gegen die SVG gezeigt hat, „ist es noch nicht so, da kam das Spiel genau richtig“.

Vor allem im ersten Durchgang lief bei den Kreuzheidern nicht viel zusammen. „Da war zu wenig Aggressivität in unserem Spiel, wir haben keinen Druck machen können“, war Coppi nicht zufrieden. Während es in der Defensive ordentlich lief, war von einem vernünftigen Spielaufbau herzlich wenig zu sehen. „Da hatten wir schon reichlich Probleme“, musste der Coach eingestehen. Nach der Pause wurden die Offensivbemühungen der Gastgeber durch die Einwechslungen von Amin und Elvir Zverotic besser und auch in Tore umgesetzt.

Der nächste Test für Lupo steigt morgen (18.30 Uhr) beim Landesligisten SSV Vorsfelde.

Tore: 1:0 (68.) Amin, 2:0 (79.) Carusone.

dik

Zusehen schmerzt. Trotzdem schaute Ken Magowan gestern den Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg beim Training auf dem Eis zu. Sehnsuchtsvoll. Der Torjäger brennt darauf, selbst wieder mitzumischen. Nach seiner Knöchelverletzung belastet er sich inzwischen vorsichtig in der Reha, sagt: „Es wird besser.“

18.01.2011

Belohnung für beherzte Leistungen: Gestern bekamen die Profis von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ein wenig Freizeit geschenkt. Coach Pavel Gross blies die Nachmittagseinheit nach dem Vormittagstraining ab. Grund: „Die Jungs haben zwei harte Spiele in den Knochen, sollen sich regenerieren.“

18.01.2011

Es ist mal wieder soweit: Norm Milley hat einen Lauf. Beim 3:2 n. P. gegen Krefeld bereitete der Außenstürmer beide Treffer mit vor, punktete zum fünften Mal in Serie. Erleichtert merkte er an: „Dass wir dieses Spiel noch gewonnen haben, war gut für den Kopf, wichtig fürs Selbstvertrauen.“

17.01.2011
Anzeige