Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Zwei Heimsiege: Gifhorn jetzt Zweiter
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Zwei Heimsiege: Gifhorn jetzt Zweiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 12.11.2012
Obenauf: Der MTV (h.) gewann zweimal mit 3:0. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

MTV Gifhorn – SG Stern/TSV Salzgitter 3:0 (25:15, 25:12, 25:18). Der MTV hatte allen Grund zur Freude, der Sieg geriet nie in Gefahr. „Er war absolut verdient“, frohlockte Gifhorns Trainer Werner Metz. Im ersten Satz setzten sich die Gastgeberinnen über 8:5 auf 17:11 ab, und auch im folgenden Durchgang dominierte der MTV klar. Im dritten Abschnitt lag Gifhorn dann zwar zwischendurch mit 5:6 hinten, drehte den Satz aber noch. Metz zufrieden: „Wir haben über die gesamte Spielzeit sehr viel Druck entwickelt und gut aufgeschlagen.“

MTV Gifhorn – VSG Bodenstedt/Salzdahlum 3:0 (25:16, 25:15, 25:20). Auch das Schlusslicht hatte Gifhorn nicht viel entgegenzusetzen. Nur im dritten Satz war die VSG mal bis auf zwei Zähler dran (16:18) – doch auch diesen Durchgang entschied der MTV für sich. „Wir gehen momentan mit viel Selbstvertrauen in die Spiele und treten entschlossen auf“, erklärte Metz. Das bekamen die Gäste deutlich zu spüren. „Wir haben ihnen keine Chance gelassen. Dass wir einen Lauf haben, macht es natürlich leichter“, so der Coach, dessen Team sich erst mal oben festgesetzt hat, nur knapp hinter Spitzenreiter Langenhagen rangiert. „Und zwar verdientermaßen“, so Metz zufrieden. „Mal sehen, was nach diesem tollen Saisonstart noch so geht.“ Die Gifhornerinnen haben in der nächsten Zeit reichlich Gelegenheit, weiter zu punkten. Auch das Nachholspiel beim TSV OT Bremen findet noch in diesem Jahr statt (1. Dezember, 15 Uhr). Metz: „Das heißt, dass wir nach einer kurzen Pause an vier Wochenenden hintereinander im Einsatz sind. Da müssen wir uns beweisen.“

law

Anzeige