Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Zum Saisonfinale kassiert der TTC Gifhorn ohne drei Asse ein 1:9
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Zum Saisonfinale kassiert der TTC Gifhorn ohne drei Asse ein 1:9
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 16.04.2018
Er war dabei: Beim Saisonfinale musste Alexander Röhrig-Bartel auf drei Teamkollegen verzichten, Gifhorn unterlag 1:9. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Gegen Braunschweig fehlten mit Davide Manca, Carsten Winkelmann und Thorsten Jung gleich drei Akteure vom Stammpersonal. Dafür halfen Christian Schlifski (TTC II), Maik Düfer (TTC III) und Bjarne Graumann (TTC V) aus. Nach den Doppeln rannte Gifhorn einem 0:3-Rückstand hinterher.

Jeweils ohne Stich blieben die TTC-Duos Yannis Horstmann/Schlifski (0:3 gegen Christian Brink/Adrian Becovic), Michael Kraft/Graumann (1:3 gegen Jens Dittmann/Niklas Nolte) sowie Alexander Röhrig-Bartel/Düfer (2:3 gegen Fabian Bretschneider/Frank Scholz).

Im ersten Einzel verkürzte Horstmann mit einem 3:1-Satzsieg gegen Dittmann, doch die Braunschweiger bauten die Führung bis auf 8:1 aus. Horstmanns knappe 1:3-Satzniederlage gegen seinen ehemaligen Hattorfer Mannschaftskameraden Brink machte die 1:9-Schlappe für den TTC perfekt.

TTC-Zähler: Horstmann.

Von Andreas Vogel

Die Hauptrollen in Disney World sind klar verteilt. Seit der Eröffnung 1971 haben Micky Maus, Donald Duck und Co. mehr als 40 Millionen Besucher nach Orlando (USA) gelockt. Am 25. April könnte ihnen jedoch mit Zoe Oberlechner eine Osloßerin die Schau stehlen. Zumindest für ein paar Stunden. Dafür schlüpft sie aber nicht ins Kostüm eines der Comic-Helden, sondern in ihr Sport-Dress. Denn der weltberühmte Freizeitpark ist der Austragungsort der Cheerleading-WM – und die 15-Jährige mischt mit.

13.04.2018

Abseits des Fußball-Platzes für einen guten Zweck: Der NFV rief im Februar und März alle Vereine zur dritten Blutspende-Meisterschaft auf, und zwei Klubs aus dem Kreis Gifhorn waren besonders fleißig. Der MTV Isenbüttel landete in der Endabrechnung auf Platz elf, der Wesendorfer SC gar auf Rang vier – von 716. Es war spannend!

12.04.2018

Rauf auf die Zielgerade der Tischtennis-Saison: Während es für viele Teams um einen gelungenen Abschluss geht, steigt in der Damen-Oberliga für den Tabellendritten SSV Neuhaus (23:9 Punkte) der Showdown um Titel (Aufstieg) oder Vizemeisterschaft (Relegation). Und: Auch in der Herren-Bezirksoberliga gibt es ein Herzschlagfinale.

11.04.2018