Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wochen-Pokal: Wahrenholz feiert Sieg

Fußball - Wochenpokal Wochen-Pokal: Wahrenholz feiert Sieg

Wahrenholz knackt Seriensieger Wesendorf! Im Endspiel um den Wochen-Pokal des VfL Vorhop gewann der Fußball-Bezirksligist mit 2:0 (1:0) gegen den Kreisligisten, der das Turnier zuvor viermal in Folge gewonnen hatte.

Voriger Artikel
3:2 nach 0:2-Rückstand: Hillerse schlägt Kästorf
Nächster Artikel
MTV: Trainingslager in der Flutmulde

Immer einen Tick eher am Ball: Bezirksligist Wahrenholz (r.) setzte sich im Finale des Wochen-Pokals mit 2:0 gegen Seriensieger Wesendorf durch.

Quelle: Photowerk (sp/2)

Der SC-Serie wurde durchbrochen – doch die rund 300 Zuschauer in Vorhop bekamen einen Bezirksligisten zu sehen, der nicht an die tollen Leistungen aus der Vorrunde anknüpfen konnte. Die Wahrenholzer Führung nach 25 Minuten fiel durch einen individuellen Fehler der Wesendorfer. „Das war spielerisch nicht schön“, sagte VfL-Trainer Ralf Ende.

In der zweiten Hälfte wehrte sich der SC dann verbissen gegen die drohende Niederlage, zwang Keeper Bastian Mechelk im Tor des Gegners immer wieder zu Glanztaten. Allein der Ausgleich wollte nicht fallen. Es kam so, wie es kommen musste: Ein später Konter führte zum 2:0 – und der Sieg des VfL stand fest. Die Wesendorfer Serie war gerissen.

„Aber es war ein glücklicher Sieg“, so Ende. „Wenn ich den Pokal in der Mitte teilen könnte, würde ich Wesendorf eine Hälfte geben.“ Aber auch ohne halben Pokal war der Kreisligist zufrieden. „Wir haben uns in dieser Woche von Spiel zu Spiel gesteigert“, erklärte SC-Trainer Jürgen Fromhage. „Im Finale war auch in der zweiten Hälfte noch Dampf drin. Das war okay.“

Zufrieden waren auch die Organisatoren. Trotz des teils miesen Wetters waren die Partien gut besucht. „Wir wollen uns bei den Zuschauern bedanken“, sagte Vorhops 2. Vorsitzender Christian Kasten. Auch im nächsten Jahr soll‘s wieder den Wochen-Pokal geben. Der VfL hat jedenfalls schon die Titelverteidigung angekündigt...

Tore: 1:0 (25.) Iwan, 2:0 (90.) Kutz.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.