Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Wittingen hat?s erwischt! Nur ein 1:1 in Meinersen

Fußball-Kreisliga Wittingen hat?s erwischt! Nur ein 1:1 in Meinersen

Das verflixte 13. Spiel: Nach zwölf Siegen in Folge gab‘s für den VfL Wittingen in der Fußball-Kreisliga bei der SV Meinersen nur ein 1:1 - und damit die ersten Punktverluste.

Voriger Artikel
Kästorfs einziger Fehler wird gnadenlos bestraft
Nächster Artikel
Friedrich Klasen: Nächster Sieg

Die nächste Pleite: Kreisligist SV Osloß verlor beim VfL Vorhop (am Ball) mit 0:3, musste sich damit auch im 13. Saisonspiel geschlagen geben.

Quelle: Photowerk (lea)

SV Meinersen - VfL Wittingen 1:1 (0:0). Meinersen hatte alle Spieler an Bord. „Das hat man gemerkt“, sagte SV-Coach Peter Placinta. „Wir hatten eine geringe Fehlerquote, standen sicher.“ Am Ende gab‘s dann einen Punkt - und für die Wittinger erstmals in der aktuellen Saison keinen Sieg. Placinta: „Das Remis haben wir uns verdient.“

Tore: 0:1 (69.) A. Liedtke, 1:1 (82.) Schmidt.

Gelb-Rot: Fazliu (SVM/83.).

MTV Wasbüttel - TSV Meine 4:0 (1:0). Auch nach den Platzverweisen in der zweiten Hälfte war Wasbüttel dominant. „In der ersten Halbzeit haben wir unsere Chancen nicht gut genutzt, aber unterm Strich geht das Ergebnis in Ordnung“, so MTV-Trainer Udo Hoffmann.

Tore: 1:0 (24.) Balzereit, 2:0 (48.) Schäfer, 3:0 (73.) Schäfer (Foulelfmeter), 4:0 (88.) Schäfer.

Gelb-Rot: Lucas (MTV/76.).

Rot: Hein (MTV/74.).

Wesendorfer SC - SV Triangel 7:0 (5:0). „Wir waren immer überlegen. Triangel hat sich nur in den ersten Minuten gewehrt“, berichtete Wesendorfs Coach Jürgen Fromhage. „Sonst kam vom SV nicht viel.“

Tore: 1:0 (10./Eigentor), 2:0 (14.) Auffahrt, 3:0 (24.) Grühl, 4:0 (25.) Izer, 5:0 (28.) Auffahrt, 6:0 (55.) Erm (Foulelfmeter), 7:0 (72.) Auffahrt.

Gelb-Rot: R. Karakas (SVT/76.).

SV Leiferde - HSV Hankensbüttel 0:1 (0:0). Hankensbüttel traf erst spät, Ali Jfeily sorgte für den Sieg. „Dabei ging‘s eigentlich nur in Richtung HSV-Tor. Ihre einzige Chance haben die Gäste dann genutzt“, ärgerte sich Leiferdes Coach Hartmut Müller, dessen Team viele Möglichkeiten ungenutzt ließ.

Tor: 0:1 (80.) A. Jfeily.

TSV Rothemühle - FC Brome 0:0. Das Chancenplus lag bei Rothemühle. „Viele Möglichkeiten hatten wir zwar nicht, aber wir waren dominant“, berichtete TSV-Trainer Robert Balazs. „Wir haben jedoch keine Lücke in der Abwehr der Bromer gefunden.“

Tore: keine.

SV Jembke - VfR Wilsche/Neubokel 7:2 (2:2). Im Aufsteiger-Duell setzten sich die Jembker deutlich durch. „Das hätte ich nach der ausgeglichenen ersten Hälfte nicht geglaubt“, so Jembkes Trainer Stefan Haage. Den Unterschied machte SV-Stürmer Kai Widdecke aus: Er traf gleich sechs Mal! Haage: „Wilsche ist beim Kai unter die Räder gekommen.“

Tore: 1:0 (2.) Widdecke, 1:1 (14.) S. Krasniqi, 1:2 (24.) Wakengut, 2:2 (30.) Widdecke, 3:2 (52.) Widdecke, 4:2 (62.) Widdecke, 5:2 (70.) Widdecke, 6:2 (73.) Widdecke, 7:2 (82.) Biek.

VfL Vorhop - SV Osloß 3:0 (1:0). „Spielerisch muss ich Osloß ein Kompliment machen“, sagte VfL-Trainer Stefan Zimolong nach dem Erfolg gegen das Schlusslicht. „Aber der SV hat kaum Torgefahr ausgestrahlt. Unser Sieg geht in Ordnung.“

Tore: 1:0 (5.) Laeseke, 2:0 (63.) Büttner, 3:0 (90.) Laeseke.

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.