Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Wittingen 8:0 in Rühen
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Wittingen 8:0 in Rühen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 30.10.2011
Einfach nicht aufzuhalten: Der VfL Wittingen (l.) feierte in der Fußball-Kreisliga Gifhorn beim SV Rühen ein 8:0-Schützenfest. Quelle: Photowerk (cw)
Anzeige

Wesendorfer SC – SV Meinersen 4:1 (3:1). Meinersens Angriffe waren nicht effizient, Wesendorfs umso mehr. „Der Ehrgeiz war da, es hat alles gepasst“, jubelte WSC-Trainer Jürgen Fromhage.
Tore: 1:0 (5.) H. Ekinci, 1:1 (20.) Maanouk, 2:1 (21.) Brendel, 3:1 (26.) Brendel, 4:1 (79.) Schupp.
Rot: Brendel (Wesendorf/36.).

FC Brome – HSV Hankensbüttel 2:1 (1:0). Kurz vor Schluss sah es nach einem Remis aus – doch Bromes Marvin Keller traf in Unterzahl noch zum Sieg. „Endlich hatten wir mal Glück“, freute sich FC-Coach Thorsten Thielemann.
Tore: 1:0 (30.) Keller (Foulelfmeter), 1:1 (81.) Klasen, 2:1 (90.) Keller.
Gelb-Rot: Traue (Brome/60.).

SV Sprakensehl – MTV Gifhorn II 7:1 (5:0). Der Spitzenreiter ließ nichts anbrennen, führte schon zur Pause mit 5:0. „Wir haben mächtig Gas gegeben“, freute sich SVS-Trainer Rouven Lütke.
Tore: 1:0 (6.) Linne, 2:0 (8.) Bier, 3:0 (20.) V. Sterz, 4:0 (28.) V. Sterz, 5:0 (33.) Lüning, 6:0 (57.) Simon, 7:0 (63.) Simon, 7:1 (84.) Fazliu.

SV Leiferde – TSV Meine 5:3 (2:2). Leiferde sorgte erst spät für Klarheit. „Die Gegentore haben wir uns selbst reingehauen“, so SVL-Coach Manuel Deppe, der zudem mit einem Elfmeter scheiterte (75.).
Tore: 1:0 (20.) Penz, 1:1 (30.) Bott (Eigentor), 2:1 (38.) Meyer, 2:2 (43.) Horneburg, 3:2 (50.) Huse, 4:2 (73.) Jaenisch, 4:3 (73.) Gerhardt, 5:3 (90.) Bott (Foulelfmeter).
Gelb-Rot: Spies (Meine/88.).

VfL Vorhop – SV Osloß 0:6 (0:2). „Wir waren nicht auf dem Platz, haben es Osloß ganz einfach gemacht“, ärgerte sich Vorhops Coach Stefan Zimolong.
Tore: 0:1 (22.) Herbst, 0:2 (31.) Fischer, 0:3 (48.) Fischer, 0:4 (54.) Elgner, 0:5 (75.) Fischer, 0:6 (79.) Spierling (Foulelfmeter).
Gelb-Rot: Sandau (Vorhop/79.), Allenfort (Osloß/82.).

TSV Rothemühle – TSV Grußendorf 2:0 (1:0). Rothemühle war spielerisch überlegen, erspielte sich viele Chancen. „Und hinten haben wir nichts zugelassen“, freute sich TSV-Coach Burkhard Dohmes.
Tore: 1:0 (44.) Ellmerich, 2:0 (88.) Stautz.

SV Triangel – MTV Wasbüttel 0:5 (0:1). Wasbüttel war überlegen, der Sieg nie gefährdet. „Das war absolut verdient“, sagte MTV-Trainer Udo Hoffmann.
Tore: 0:1 (20.) Balzereit, 0:2 (60.) Brodöhl, 0:3 (69.) Schäfer, 0:4 (84.) Wiesner, 0:5 (87.) Wöllnitz.

SV Rühen – VfL Wittingen 0:8 (0:6). Rühen kam mit dem schnellen Wittinger Spiel nicht zurecht. „Der VfL hat aus allen Lagen getroffen“, so Rühens Coach Sören Henke.
Tore: 0:1 (10.) Steinbrecher, 0:2 (13.) Steinbrecher, 0:3 (15.) Sorokin, 0:4 (25.) F. Heinrichs, 0:5 (40.) Sorokin, 0:6 (44.) Borchers, 0:7 (82.) Borchers (Foulelfmeter), 0:8 (88.) F. Heinrichs.

yps

Anzeige