Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Walther und Jaworowski: Titel für den Geheimtipp

Tennis-Landesmeisterschaften Walther und Jaworowski: Titel für den Geheimtipp

Anett Walther und Nina Jaworowski waren bei den Landesmeisterschaften allenfalls ein Geheimtipp – und stahlen am Ende doch allen Favoritinnen die Show. Die Tennis-Asse des TC Grün-Gold Wolfsburg sicherten sich auf der Anlage des HTV Hannover den Sieg im Doppel.

Voriger Artikel
Middleton siegt im Circuit-Finale
Nächster Artikel
Ratsherrenlauf startet am Sonntag

Trostpflaster: Die Gifhornerin Kim Janine Gefeller gewann bei den Landesmeisterschaften die Nebenrunde.

Quelle: Photowerk (cw)

Allerdings, so Walther ehrlich: „Wir haben uns im Vorfeld schon zugetraut, den Titel zu holen.“ Nach einem lockeren Aufgalopp in Runde eins (6:1, 6:0) trafen die Wolfsburgerinnen im Halbfinale und im Endspiel auf die beiden topgesetzten Paarungen. „Und da haben wir es spannender gemacht als nötig“, sagte Walther. Doch sowohl gegen die Klasen-Schwestern Anna und Charlotte vom TC Grün-Weiß Gifhorn (7:6, 3:6, 10:8) als auch gegen Sonja Larsen/Jana Nabel (Hannover/Braunschweig; 6:4, 3:6, 10:8) behielt das GG-Duo die Nerven, machte so den Titelgewinn perfekt. Walther: „Eine tolle Sache, uns hatte eigentlich niemand auf dem Zettel.“
Ganz im Gegensatz zu Anna Klasen – die Gifhornerin war im Einzel an Nummer 1 gesetzt. Während Vereinskollegin Vivien Pioch und Walther im Viertelfinale verloren, zog die 16-jährige Top-Favoritin – auch durch einen Erfolg gegen Qualifikantin Jaworowski (6:2, 6:0) – als einzige heimische Spielerin in die Vorschlussrunde ein. Dort kam dann aber das Aus gegen die Braunschweigerin Majlena Pedersen (3:6, 2:6). Doch auch für den TC Grün-Weiß gab’s am Ende einen Sieg, Kim Janine Gefeller gewann die Nebenrunde.
Bei den Herren erreichte der Gifhorner Marko Lenz, der mittlerweile für den HTV Hannover startet, das Semifinale, unterlag dem Oldenburger Mattis Wetzel mit 4:6, 2:6. Marek Pesicka (TV Jahn Wolfsburg) war zuvor im Quali-Finale gescheitert.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.