Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Vofrei fordert in Göttingen Vollgas

Fußball-Landesliga Vofrei fordert in Göttingen Vollgas

Der SV Calberlah hat mit dem verdienten 1:1 im Derby beim SSV Kästorf nach dem bitteren 0:4 gegen den VfR Eintracht Nord Wolfsburg den ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht. Jetzt wollen die Grün-Weißen am Sonntag (14 Uhr) in der Fußball-Landesliga bei der SVG Göttingen nachlegen.

Voriger Artikel
Ein langer Weg zum Ziel: 3800 Partien stehen an
Nächster Artikel
Das nächste Derby: MTV Gifhorn gegen Hillerse

Will Vollgas sehen: Calberlahs Coach Eckhard Vofrei.

Quelle: Photowerk (mpu)

Keine leichte Aufgabe, weiß Calberlahs Pressesprecher Stefan Plagge: „Göttingen hat eine routinierte Truppe.“ Doch dass sein Team damit klarkommen kann, zeigen die beiden vergangenen Spiele gegen die SVG: Das Hinspiel gewann Calberlah zu Hause mit 4:3, in der Vorsaison holte Calberlah in Göttingen ein 2:2. „Daran sollten wir uns erinnern“, so Plagge.

Vofrei fordert zudem Vollgas: „Wir dürfen nicht den Fehler machen, uns jetzt wieder auszuruhen. Wir müssen einfach in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze gehen. Dann können wir auch in Göttingen bestehen.“

Doch Calberlahs Coach ist vor den Hausherren gewarnt: „Die sind sicher darauf aus, gegen uns etwas gutzumachen. Wer verliert schon gern zweimal in einer Saison gegen ein Team, das in der Tabelle unter einem steht?“

Daher hofft er auf eine ähnliche Leistung seines Teams wie zuletzt in Kästorf. „Da stimmte die Einstellung, wir waren von Anfang an im Spiel. Das muss uns jetzt auch wieder gelingen“, so Vofrei.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.