Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
VfR Wilsche/Neubokel: Ein Marathon zum Geburtstag

Leichtathletik VfR Wilsche/Neubokel: Ein Marathon zum Geburtstag

Das ist mittlerweile schon gute Tradition: Die Laufsparte des VfR Wilsche/Neubokel ehrt seine Mitglieder, die in der Alterszahl runden, mit einem Geburtstags-Marathon. Am 19. November startet um 11 Uhr der York-Robert-Jürgen-Corinna-Stefan-Etappen-Marathon.

Voriger Artikel
Und plötzlich hat Wasbüttel junge Korbjäger
Nächster Artikel
Die Lederhose bleibt im Schrank: Der Leiferder

Üben schon einmal für den 19. November: Die Laufsparte des VfR Wilsche/Neubokel ehrt dann besondere Geburtstagskinder.

Quelle: privat

Wilsche. „Den außergewöhnlichen Namen und den Termin habe ich extra beim niedersächsischen Leichtathletikverband genehmigen lassen,” versichert Kassenwart Andreas Freise.

Der Etappen-Marathon führt die Sportler durch die Wälder, Wiesen und Tal-Auen sowie durch das Stadtgebiet Gifhorn nach Isenbüttel und zurück über Winkel nach Wilsche. An den Wohnhäusern der Namensgebern wird es jeweils eine kleine kulinarische Verpflegungspause geben. „Zur Freude unserer Läufer mit dem runden Geburtstag wünsche ich mir eine gute Beteiligung. Bei dem ruhigen Lauftempo kann jeder seine persönliche Streckenlänge in Gesellschaft anderer Laufbegeisterter genießen“, betont Laufspartenleiter Stefan Hölter.

Gegen 16.40 Uhr soll Wilsche wieder erreicht werden, danach können die Läufer den Tag in gemütlicher Runde im Sportheim des VfR ausklingen lassen.

Die Startgebühr beträgt für Nicht-Mitglieder sieben Euro. Die Online-Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet. Gleiches gilt für den Advents-Cross am 16. Dezember 2017, der eine preußische Meile (rund 7500 Meter) lang ist. Für diesen Lauf ist die Teilnehmerzahl auf 50 Sportler begrenzt.

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.