Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
USK Gifhorn und SV Allerbüttel bei der DM vertreten

Sommerbiathlon USK Gifhorn und SV Allerbüttel bei der DM vertreten

Gifhorns Sommerbiathleten gehen im Erzgebirge in Stellung: Am Mittwoch findet in Altenberg das offizielle Training statt, bevor es dann am Donnerstag um die DM-Medaillen geht. Mit am Start sind zehn USK-Athleten und Frank Weißgerber vom SV Allerbüttel (Herren AK).

Voriger Artikel
Kästorf Open: Zwei Titel für Kathrin Hotop
Nächster Artikel
BV Gifhorn: Start in Berlin, dann kommt der Favorit

Wollen wieder bei der DM überzeugen: Die heimischen Sommerbiathleten

Quelle: privat

Altenberg. Dabei hätte das USK sogar noch drei Teilnehmer mehr schicken können. „Rieka Saucke und Christian Strohal können aus persönlichen Gründen nicht teilnehmen, Hendrik Berner konnte aufgrund eines Auslandsaufenthalt nicht bei der Quali starten“, sagt Gifhorns Peter Kostrewa, der mit Christian Götze (beide Herren AK), Christin Kostrewa (Damen 1), Steffen Hannich, Georg Paulmann und Dennis Gerdau (alle Herren 1), Alexander Lipinski, Cedric und Raphael Kostrewa und Nathalie Gerdau (alle Jugend) auf Medaillenjagd in der Biathlon-Arena geht, die zwischen Zinnwald und Altenberg auf rund 800 Metern Höhe liegt.

Am Donnerstag und Freitag sind die Sprintwettkämpfe (Kleinkaliber und Luftgewehr) sowie am Freitag-Nachmittag die Kleinkaliber-Massenstarts an der Reihe. Am Samstag folgen die Luftgewehr-Massenstarts und am Sonntag die Staffel-Wettkämpfe.

Von Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.