Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Trotz Niederlagen: Viel Lob für Mann und Wendt

Beachvolleyball Trotz Niederlagen: Viel Lob für Mann und Wendt

Auch im Konzert der Großen konnten Julian Mann und Oliver Wendt mitsingen. Die beiden Beachvolleyballer aus Gamsen schlugen sich bei der sehr gut besetzten nordwestdeutschen Meisterschaft am Hannoveraner Steintor wacker, wurden nach zwei knappen Niederlagen und etwas Pech respektabler Neunter.

Voriger Artikel
RSV Gifhorn mit ausgeglichenem Start
Nächster Artikel
MTV startet mit guten Erinnerungen in den Pokal

Schlugen sich wacker: Oliver Wendt und Julian Mann.

Quelle: privat

Hannover. Als krasser Außenseiter ging das heimische Duo an den Start. Zum ersten Mal überhaupt spielte es ein Turnier dieser Größenordnung, bei dem auch DM-Teilnehmer dabei waren. Im ersten Match gab es ein knappes 1:2 gegen Christian Grünefeld/Patrick Stebner, Mann/Wendt hatten dabei sogar einen Matchball.

Analog dazu lief die zweite Partie gegen Maksym Luskotov/Ole Sagajewski. Wieder leisteten die Gamsener als Underdog heftige Gegenwehr, wieder gab es ein 1:2. „Die Niederlagen waren ziemlich bitter. Beide Spiele hätten wir für uns entscheiden können“, sagte Mann etwas geknickt. „Es fehlte in den entscheidenden Momenten das Quäntchen Glück und die gewisse Abgeklärtheit, die du in so einem Turnier brauchst.“ Der Beachvolleyballer erntete aber auch noch großen Zuspruch, als er ausgerechnet beim Stand von 15:14 im Tie-Break eine Netzberührung zugab.

Nachdem die erste Enttäuschung verflogen war, überwog auch bei Mann schließlich der Stolz: „Wir haben von allen Seiten Lob und Anerkennung für unsere Leistung bekommen. Wir haben gesehen, dass wir auf diesem Niveau mithalten können!“

Die sehr erfolgreiche Beach-Saison ist nun vorbei, es geht zurück in die Halle. Mann strebt mit dem MTV Gamsen den Wiederaufstieg in die Verbandsliga an, Wendt hat mit GW Vallstedt den Regionalliga-Klassenerhalt im Visier. Mann: „Im Sommer 2018 werden wir wieder voll angreifen.“

Von der AZ/WAZ-Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.