Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Trotz 19 neuer Schiedsrichter: 3. Kreisklassen bleiben unbesetzt

Fußball Trotz 19 neuer Schiedsrichter: 3. Kreisklassen bleiben unbesetzt

Die Leistungen beim jüngsten Anwärterlehrgang für Fußball-Schiedsrichter konnten sich sehen lassen: Von 20 Teilnehmern bestanden 19 die Prüfung. Doch für Entspannung bei den Ansetzungen im Herrenbereich sorgt das nicht...

Voriger Artikel
Highlight für die SV Gifhorn: Eintracht kommt am Freitag
Nächster Artikel
Erst ins Tennis-Finale, dann ein Fußball-Sieg

Gifhorns neue Unparteiische: Mit Alia Kreisel (3. v. r.) vom MTV Wasbüttel ist auch eine Schiedsrichterin dabei.

„Leider sind nur fünf neue Unparteiische über 18 Jahre alt. Da sie zum Teil selbst noch aktiv im Herrenbereich spielen, sind sie dort auch nur bedingt einsetzbar“, erklärt Kreis-Schiedsrichter-Lehrwart Dennis Laeseke. Deshalb bleibt es dabei: „Die 3. Kreisklassen müssen weiterhin ohne neutrale Schiedsrichter auskommen.“

Die neuen Schiris: (auf dem Bild, h. v. l.) Lehrgangsleiter Dennis Laeseke, Andreas Wenski (SV Bokensdorf), Malte von der Ohe (SC Hagen-Bokel), Arvid Körner (HSV Hankensbüttel), Mirko Plieth (SC Hagen-Bokel), Maximilian Starck, Julius Fricke, Silas Gutowski (alle drei HSV Hankensbüttel), Torsten Bartels (SV Teschendorf-Schneflingen), Stefan Müller (Wesendorfer SC), Alexander Meyer (VfL Wahrenholz); (v. v. l.) Kevin Cordts (MTV Gifhorn), Paul Brandes (TSV Rothemühle), Leon Kessling (SV Leiferde; Wiedereinsteiger), Viktor Neufeld (VfL Wahrenholz), Moritz Fölsch, Max Jeep (beide HSV Hankensbüttel), Laurent Sanny, Jan Asmus (beide TSV Meine), Alia Kreisel (MTV Wasbüttel), Prüfer Manfred Rösner, Kreis-Schiedsrichterobmann Herbert Schacht. Am Prüfungstag verhindert und nachträglich erfolgreich: Dennis Köther (VfL Rötgesbüttel).

Der nächste Schiri-Lehrabend findet am Freitag um 19 Uhr im Sportheim in Isenbüttel statt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.