Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Trainingsstart in Hillerse: Weiterentwicklung als Ziel

Fußball-Landesliga Trainingsstart in Hillerse: Weiterentwicklung als Ziel

Jetzt rollt der Ball wieder beim TSV Hillerse. Der Fußball-Landesligist startete gestern Abend mit dem Training und stellt sich auf eine richtig schwierige Saison ein…

Voriger Artikel
Trotz 1:5-Packung gibt’s eine Weißbierdusche
Nächster Artikel
Geschwister überraschen: Doppelerfolg für Klasens

Auf geht’s: Die Landesliga-Fußballer des TSV Hillerse trafen sich gestern Abend zur ersten Trainingseinheit.

Quelle: Photowerk (sp)

„Ich denke, jetzt war's noch locker. Aber die Woche wird dann sicher anstrengend“, sagte TSV-Coach Heiner Pahl, der bei der ersten Einheit des Dritten der Vorsaison auf einige Spieler verzichten musste. Dafür waren seine beiden Neuzugänge mit dabei: Joscha Knauth, Torschützenkönig und Meister der 1. Kreisklasse 2 mit dem TSV Rothemühle, sowie Christopher Wahl (zuletzt B-Jugend des VfL Wolfsburg), den Pahl als zweiten Torwart einplant.
Den TSV-Kickern steht eine anstrengende Vorbereitung ins Haus, immerhin kann es passieren, dass danach zwischen August und Dezember bis zu 25 Pflichtspiele in Liga und Pokal warten. „Es ist natürlich ein Vorteil, dass wir eingespielt sind. Aber wir müssen ein bisschen was tun“, weiß Hillerses Trainer, der viele Spiele erwartet: „Die Liga ist grenzenlos ausgeglichen und man wird, ohne unbedingt schlecht zu spielen, auch unten stehen können.“ Deswegen gibt’s kein klar umrissenes Saisonziel. Der TSV-Coach: „Ich möchte, dass wir uns weiterentwickeln.“
Der erste Test steht am 17. Juli (15 Uhr) gegen die TSV Burgdorf an, tags darauf (15 Uhr) geht’s zu Neu-Bezirksligist TSG Mörse.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.