Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Titel verteidigt: Artur Mann kommt WM-Traum näher
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Titel verteidigt: Artur Mann kommt WM-Traum näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 03.06.2018
Nächster Sieg: Artur Mann (r.) ging in Hannover gegen Alexander Peil über die volle Distanz. Quelle: Sielski-Press
Anzeige
Hannover

Damit verteidigte der 27-Jährige erstmals seinen WBO-International-Gürtel im Cruisergewicht und gewann zugleich Peils GBU-Titel.

Da sich Peil erst seit dem 22. Mai auf den Kampf fokussieren konnte (er war der Ersatzmann für den verletzten Micki Nielsen), war klar, dass Mann besser vorbereitet in den Fight gehen würde. Dementsprechend hohes Tempo ging der ehemalige Schützling von BCG-Chef Werner Kasimir zu Beginn. „Ich wollte gleich meine Überlegenheit verdeutlichen“, berichtete Mann, der erstmals in seiner Hannoveraner Heimat boxen durfte.

Dies gelang. Peil wirkte zunächst überfordert von der Intensität, der Ex-Gifhorner landete mehrere saubere Treffer. „Allerdings habe ich danach gemerkt, dass Alex ein Athlet durch und durch ist. Er hatte trotz der kurzen Vorbereitung eine super körperliche Verfassung“, lobte der 27-Jährige, der nach einem unglücklichen Kopfzusammenstoß in der dritten Runde einen blutenden Cut unter dem rechten Auge davontrug.

Davon beeindrucken ließ sich der Sauerland-Profi aber nicht. In Runde acht – Manns bestem Durchgang – hatte der Hannoveraner Peil am Rande des K.o., doch der Herausforderer bewies gute Nehmerqualitäten. Mann dazu: „Ich hatte in dieser Runde darauf gedrängt, dass er runter geht oder der Referee den Kampf abbricht.“ Beides ist nicht passiert. „Das war schade, weil ich mich dabei sehr verausgabt habe.“ Trotzdem reichte es am Ende zu einem völlig verdienten und einstimmigen Punkturteil (Wertungen: 117:111, 116:112, 119:109). Selbst der sonst so selbstkritische Mann sagte am Tag nach dem Kampf: „Ich bin das erste Mal zufrieden aus dem Ring gestiegen.“

Das sah nicht nur er so: „Mir haben viele Leute gesagt, dass meine Leistung gegen Peil schon WM-reif war... Einen Kampf – vermutlich eine weitere Titelverteidigung – wird er in diesem Jahr noch machen müssen. Und dass im kommenden Jahr der große WM-Traum in Erfüllung geht, ist seit dem Sieg gegen Peil zumindest nicht mehr undenkbar…

Von Pascal Mäkelburg

Djordje Djuranovic hat großes Vertrauen in die Leistungsfähigkeit seines Tennis-Teams. „Wenn wir voll besetzt sind, haben wir in der Nordliga gegen jede Mannschaft eine Chance“, sagt der Trainer des TC Grün-Weiß. „Das Problem ist leider, dass wir fast nie komplett sind...“ Auch am Sonntag (11 Uhr) nicht, wenn die Gifhornerinnen beim TC RW Wahlstedt gastieren.

25.05.2018

Es war eine lange Auswärtsfahrt, aber für die Gewichtheber der SV Gifhorn hat sie sich gelohnt: Bei der DM im baden-württembergischen Obrigheim gab es vier Medaillen, und Siegfried Braun konnte sich sogar den Titel im Masters sichern!

28.05.2018

Bessere Bedingungen hätte sich der Golfclub Gifhorn nicht wünschen können: Bei sommerlichen Temperaturen gingen 48 Golfer bei der Vierer-Clubmeisterschaft an den Start, am Ende durften Marit Wierleuker und Peter Haach den Sieg auf der Anlage am Kesselberg bejubeln.

27.05.2018
Anzeige