Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn TTC Gifhorn verliert mit 3:9, SSV Neuhaus gewinnt mit 9:4
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn TTC Gifhorn verliert mit 3:9, SSV Neuhaus gewinnt mit 9:4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 05.11.2017
Blieb der TTC-Alleinunterhalter: Yannis Horstmann war beim 3:9 in Braunschweig an allen Gifhorner Punktgewinnen beteiligt. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Neuhaus/Braunschweig


Bei Neuhaus gab Björn Dörrheide nach mehrmonatiger Verletzungspause (Knie) sein Comeback. Doch auch mit ihm konnte die derzeitige Doppel-Krise bei Neuhaus nicht behoben werden. Lediglich Serkan Ceylan/Niklas Beliaev setzten sich mit 3:0 Sätzen durch. Zu allem Überfluss verletzte sich Dörrheide im Doppel erneut, so dass er sein Einzel kampflos abgeben musste. Doch von Position eins bis drei ließen die starken Serkan Ceylan, Niklas Beliaev und Gabor Nagy den Gästen keinen Stich. Kapitän Nagy: „Wenn es in den Doppeln nicht besser wird, dürfte es in zwei Wochen gegen Titelaspirant SC Hemmingen-Westerfeld sehr schwer werden.“

Ceylan/Beliaev, Ceylan (2), Beliaev (2), Nagy (2), Nehmsch, Kohl.

Bei Gifhorn fehlte Michael Kraft, für den Motivationswunder Marc Kreye einsprang. Doch in den Doppeln setzten sich nur Yannis Horstmann/Carsten Winkelmann mit 3:0-Sätzen in Szene. Gifhorns Bester war der stark agierende Horstmann, der gegen Materialspezialist Jens Dittmann (3:0) und seinen Ex-Hattorfer Mannschaftskollegen Adrian Becovic (11:9 im fünften Satz) beide Einzel eintütete. Allerdings blieb Horstmann bei den Windmühlenstädtern in der Rolle des Alleinunterhalters. Einen weiteren TTC-Treffer verpasste Winkelmann bei seiner knappen 10:12 Fünfsatzniederlage gegen Nolte.

Horstmann/Winkelmann, Horstmann (2).

Von Andreas Vogel

Anzeige