Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Sportler des Jahres: Gutknecht und Gefeller
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Sportler des Jahres: Gutknecht und Gefeller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 16.09.2011
Strahlende Gewinner der KSB-Wahl: Gifhorns Sportler des Jahres (v. l.) Andrej Pazin, Rieka Saucke, Kim Janine Gefeller und Eduard Gutknecht. Quelle: Photowerk (fb)
Anzeige

Die Handballerinnen des MTV Gifhorn schnappten sich zudem nach dem Oberliga-Aufstieg auch den KSB-Mannschaftstitel im Erwachsenenbereich, ebenfalls ausgezeichnet wurden hier die B-Jugend-Fußballerinnen des VfR Wilsche/Neubokel.

Überrascht waren nicht nur sie von dem Erfolg. „Ich hatte es nicht erwartet, ich freue mich“, so Gefeller nach ihrem Triumph – unter anderem gegen Klubkollegin und Vorjahressiegerin Anna Klasen.

Eine schöne Anekdote erzählte Gutknecht, der bereits nach seiner Vize-Weltmeisterschaft im Nachwuchs-Bereich 2000 zur Wahl gestanden hatte: „Damals hätte ich nicht gedacht, dass ich mit 28 noch boxen würde – 28-Jährige waren für mich Box-Opas. Jetzt bin ich 29, Profi-Europameister und will weiterhin Weltmeister werden.“ Zur Siegerehrung hatte er extra frei bekommen, war aus einem Trainingslager in Kienbaum angereist.

Völlig überrumpelt wirkte Pazin, der in Richtung der zwei Zweitplatzierten befand: „Ihr anderen habt viel mehr erreicht als ich.“ Saucke strahlend: „Es war schon toll, überhaupt dabei zu sein.“

Wolfgang Plumeyer (VfR Wilsche/Neubokel, Tennis), Ulla Kugelstadt (MTV Gifhorn, Turnen) sowie Heidi und Andreas Grotepaust aus Barwedel (Organisation von Ferienfreizeiten nach Langeoog) erhielten die Auszeichnungen als „Stille Stars“.

hot

Anzeige