Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
Rühen: Verjüngungskur

Fußball - 1. Kreisklasse GF 1 Rühen: Verjüngungskur

Verschiedene Welten in der 1. Kreisklasse Gifhorn 1: Während der SV Rühen mit gleich 13 Neuzugängen in die Saison 2013/14 startet, stehen dem TSV Grußendorf gerade mal 15 Fußballer zur Verfügung.

Voriger Artikel
Premiere: Leiferde holt drei Titel
Nächster Artikel
Schön-Dreierpack für Wahrenholz

Einige von Rühens Neuen: Trainer Sören Henke (h. v. l.) mit Lukas Kavemann, Kevin Rusch, Stadionsprecherin Natalie Hermann, Lucas Schulz, Robin Magnus, Marco Thoms, Robin Harms; (v. v. l.) Tino Kupka, Jan-Niklas Schildwächter, Miles Drechsler und Fynn Jennerich.

Der SV Rühen hat seinen Kader nicht nur vergrößert, sondern auch stark verjüngt: Bis auf Marco Thoms (nach dreijähriger Pause reaktiviert) kommen mit Robin Harms (A-Jugend JSG Bergfeld), Florian Harries, Fynn Jennerich, Jan-Niklas Schildwächter, Kevin Rusch, Lucas Schulz, Lukas Kavemann, Lukas Platz, Miles Drechsler, Niklas Mies, Robin Magnus und Tino Kupka (alle eigene A-Jugend) sämtliche Neuen aus dem Nachwuchsbereich. „Wir wollen sie möglichst schnell integrieren“, sagt Trainer Sören Henke, der Thore Albinus (Pause), Najeh Ben-Kazem (Karriereende) und Alexander Friedrich (SSV Vorsfelde) ziehen lassen musste. Henke weiter: „Zudem wollen wir unseren Spielstil fortentwickeln und abwechslungsreichen Kombinationsfußball zeigen.“ Das Ziel ist ein Platz unter den ersten fünf - und eine positive Stimmung im Verein. Dafür sollen auch die neue Stadionsprecherin Natalie Hermann und der künftige Teammanager Markus Dörrheide sorgen.

„Unsere Personalsituation ist nicht rosig“, sagt Maik Rammoser, Spartenleiter des TSV Grußendorf, mit Blick auf den lediglich 15 Spieler umfassenden Kader. Rene Harms (SV Westerbeck) und Mirco Müller (eigene Reserve) sind neu dabei, Daniel Pomper (SV Tappenbeck) und Malte Laudien (MTV Wasbüttel) kehrten Grußendorf im Gegenzug den Rücken zu. Rammoser: „Angesichts dieser beiden Abgänge wären wir mit einem Platz im gesicherten Mittelfeld zufrieden.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.