Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Platz drei: Lehrach/Brandes vom RSV Löwe Gifhorn verpassen U-19-Endrunde
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Platz drei: Lehrach/Brandes vom RSV Löwe Gifhorn verpassen U-19-Endrunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 09.04.2018
Platz drei: Die RSVer Louis Lehrach (v. r.) und Maik Brandes. Quelle: privat
Anzeige
Gärtringen

Dabei war das Duo zunächst auf Kurs. Nach einem etwas glücklichen 2:1 gegen die SG Langwolschendorf wurde anschließend die SG Arheilgen mit 8:2 abgefertigt. „Ein erstklassiges Spiel“, lobte Betreuer Thomas Hentschel.

Dann gab’s aber die erste Niederlage. Gegen Gastgeber Gärtringen lagen die Gifhorner zur Pause mit 0:2 zurück, konnten durch einen tollen Spielzug nur noch verkürzen. Auch gegen den VMC Konstanz, der derzeit zum BDR-Leistungskader gehört, setzte es eine Pleite (2:4).

Damit war die Chance aufs DM-Finale dahin. Im letzten Spiel gegen den RVI Ailingen ging’s um Platz drei – und den machten Lehrach/Brandes mit einem 2:2 perfekt. „Wir haben uns im Laufe der Saison kontinuierlich verbessert, sind sehr zufrieden mit dem Abschneiden“, so Lehrach.

Von der Redaktion

In Sachen Bundesliga war Hamburg schon besser aufgestellt. Im Eishockey etwa ging die Erstklassigkeit mit dem Rückzug der Freezers flöten, und die Fußballer des HSV kratzen (mal wieder) am Tor zur 2. Liga. Das Nonplusultra ist die Hansestadt dagegen im Judo. Das Hamburger JT will den Titel-Hattrick – und der Leiferder André Breitbarth dabei helfen.

03.04.2018

Valentin Harwardt ist nicht aufzuhalten! Nachdem der Sportler des VfL Wolfsburg bereits zum Auftakt des Laufcups 2018 in Vorsfelde gewonnen hatte, setzte er sich jetzt auch beim Einhornlauf in Knesebeck über die zehn Kilometer durch. Nach 33:41 Minuten kam er ins Ziel. Bei den Frauen sah es ähnlich aus: Dort dominierte wie schon in Vorsfelde Anna Riske vom MTV Jahn Schladen.

26.03.2018

Klassenerhalt geschafft: In der Tischtennis-Verbandsliga der Herren sicherte sich Aufsteiger TTC Gifhorn durch ein 8:8 gegen den MTV Eintracht Bledeln den Ligaverbleib. Das war wichtig, weil der Tabellenvierte SSV Neuhaus beim Tabellenachten TSV Heiligenrode ersatzgeschwächt eine 7:9-Niederlage kassierte.

26.03.2018
Anzeige