Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Pahl will drei Punkte vor den Knallern

Fußball - Landesliga Pahl will drei Punkte vor den Knallern

Dass der TSV Hillerse heute Abend (18.30 Uhr) zumindest für kurze Zeit die Spitzenposition in der Fußball-Landesliga übernehmen kann, tut für Heiner Pahl nichts zur Sache. Dennoch will der TSV-Coach gegen Aufsteiger Sparta Göttingen unbedingt die drei Punkte. Denn danach warten zwei Knaller-Gegner.

Voriger Artikel
BVG holt sieben der neun Podestplätze
Nächster Artikel
Gifhorner Mountainbiker messen sich mit Ex-Profis

Jubel vor den Kracher-Wochen? Der TSV Hillerse empfängt heute Abend in der Landesliga den Aufsteiger Sparta Göttingen und will unbedingt drei Punkte einfahren.

Quelle: Photowerk

Der Liga-Neuling, den Pahl als „jung und hungrig“ beschreibt, dürfte dabei keinesfalls im Vorbeigehen zu schlagen sein. „Sparta hat noch nicht so stark gepunktet, wurde aber auch in keinem Spiel wirklich abgeschossen. Die Mannschaft wird die Klasse unbedingt halten wollen“, sagt Hillerses Trainer weiter.

Trotzdem sind die drei Punkte auf TSV-Seite fest eingeplant, denn danach warten mit den Partien gegen Freie Turner Braunschweig und bei Eintracht Northeim zwei Kracher. Pahl weiß: „Da sind wir Außenseiter – wenn auch nicht chancenlos.“ Der Coach weiter: „Um das beruhigt angehen zu können, brauchen wir gegen Sparta drei Punkte.“

Und weil zwischendurch am kommenden Mittwoch schon das nächste Bezirkspokal-Spiel (bei Bezirksligist VfB Peine) wartet, wird sich in der Aufstellung der Schwarz-Weißen wieder etwas tun. „Es wird die eine oder andere Änderung geben. Auch wenn es von den bisherigen Leistungen her eigentlich keinen Grund gibt zu wechseln“, sagt der TSV-Coach. Fehlen dürfte Stefan Kaufmann, den ein Magen-Darm-Virus flachgelegt hat. Sergej Ganski, am Wochenende ebenfalls krank fehlend, dürfte hingegen wieder in die Mannschaft rücken.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.