Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn Niesner: Darum hakt es beim BVG
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn Niesner: Darum hakt es beim BVG
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 11.10.2011
In der Liga noch nicht angekommen: Maurice Niesner (v. l.), Daniel Porath und Yoga Pratama.
Anzeige

Das Zwischenfazit nach sieben von 18 Spieltagen fällt alles andere als positiv aus: „Wir können mit den Ergebnissen und der Platzierung sicher nicht zufrieden sein“, weiß der Gifhorner Trainer.

Die Gründe sind vielschichtig. Zum einen, so Niesner, sei die Liga stärker geworden: „Vergangenes Jahr hat die Entwicklung angefangen, dass es fast eine Profi-Liga wurde.“ In Gifhorn spielen dagegen nicht nur Profis. Maurice Niesner und Daniel Porath bekommen es fast immer mit Nationalspielern zu tun. Der Coach: „Die Entwicklung ist da, aber sie brauchen noch.“ Immerhin: Gegen Refrath gab‘s den ersten Sieg überhaupt.

Im Mixed gab‘s bisher gar nichts zu holen – Maurice Niesner und Alexandra Langley beziehungsweise Astrid Hoffmann gewannen keines der sieben Spiele.

Ein weiterer Punkt, warum sich der BVG so schwer tut: Einer patzt immer, und immer ein anderer. Coach Niesner sorgt sich vor allem um Topspieler Raul Must: „Er muss wieder auf Trab kommen.“ Der Coach weiter: „Er muss im mentalen Bereich arbeiten.“

Sorgen macht sich Niesner (noch) nicht: „Wir haben nur gegen Bischmisheim hoch verloren. Jetzt müssen wir sehen, ob gegen Rosenheim was geht und danach in Mühlheim siegen.“ Die beiden Spiele am 30. Oktober und am 8. November sind schon richtungsweisend.

hot

Anzeige