Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
MTV hat Spaß und Erfolg

Volleyball-Oberliga der Frauen MTV hat Spaß und Erfolg

Der Blick geht nach oben: Die Oberliga-Volleyballerinnen des MTV Gifhorn sind ganz nah dran an der Tabellenspitze und können sich mit einem Sieg am Samstag (15 Uhr) beim Team Schaumburg weiter oben festsetzen.

Voriger Artikel
MTV-Kapitän muss zu Hause mitfiebern
Nächster Artikel
Universum ist pleite: Was heißt das für Sartison?

Auf den nächsten Sieg fokussiert: Volleyball-Oberligist MTV Gifhorn (h.) ist zurzeit gut drauf.

Quelle: Photowerk (sp)

MTV-Trainer Werner Metz hat allen Grund, voller Vorfreude in die Partie beim Tabellensechsten zu gehen: „Man merkt im Training, dass das Team momentan viel Spaß hat. Das zeigen wir hoffentlich auch wieder auf dem Feld.“ Bislang gelang das den Gifhornerinnen (8:2 Punkte) bestens. Mit vier Siegen und einer Niederlage steht nur der SC Langenhagen (12:2) vor dem MTV - und das ebenfalls mit einer Niederlage. Doch Metz nimmt die Verfolgerrolle locker: „Wir stehen überraschend da oben und gehen an die Sache deshalb entspannt ran.“

Gifhorn bleibt bescheiden und sieht sich auch deshalb nicht in der Favoritenrolle. „Die Saison ist noch jung, und es kann sich noch einiges ändern. Vom Papier her stehen wir zwar besser da, aber auch beim Team Schaumburg müssen wir mit voller Konzentration zur Sache gehen“, weiß der MTV-Trainer, der sich aber sicher ist: „Wir werden die Euphorie mitnehmen und haben deshalb gute Karten, auch dieses Spiel zu gewinnen.“

Allerdings ist Schaumburg als Aufsteiger noch recht unbekannt. „Die Ergebnisse sagen nicht viel aus, aber wir können uns den Gegner ja im ersten Spiel gegen Nienhagen anschauen“, so Metz, für dessen Team nun vier Auswärtsspiele in vier Wochen anstehen.

law

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.