Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
MTV Gifhorn feiert 7:2-Erfolg

Fußball - Bezirkspokal MTV Gifhorn feiert 7:2-Erfolg

Locker-leicht in Runde zwei: Fußball-Landesligist MTV Gifhorn hatte im Bezirkspokal beim 7:2-(2:0)-Sieg bei Peines Kreisligisten SV Germania Blumenhagen keine Mühe.

Voriger Artikel
Doppelpack Hauk! Kästorf weiter
Nächster Artikel
Klasens gewinnen Weserbergland-Circuit

Traf aus dem Mittelkreis: Gifhorns Firat Basi (r.).

Das lag aber vor allem an den Gastgebern, die nicht wirklich mit Gifhorn mithalten konnten. „Blumenhagen hat uns nicht so gefordert, wie wir im Vorfeld gedacht hatten“, so MTV-Coach Willi Feer, der dennoch nicht so wirklich zufrieden war: „Wir hätten noch besser Fußball spielen können. Auf der anderen Seite hatte die Mannschaft erst am Freitag ein Spiel, daher war‘s okay.“

Nur zwei Dinge könnten nachhaltig in Erinnerung bleiben. Zum einen knickte Marcel Hernier kurz vor Schluss um, musste ausgewechselt werden. „Ich hoffe, es ist nichts Ernstes“, so Feer. Zum anderen das 7:2 durch Vierfach-Torschütze Firat Basi. Der sah direkt nach dem Anstoß, dass Blumenhagens Keeper zu weit vor dem Tor stand. Er probierte es aus dem Mittelkreis einfach mal – und der Ball war drin.

Tore: 0:1 (13.) Basi, 0:2 (20.) Geisler, 0:3 (48.) Geisler, 0:4 (60.) Basi, 0:5 (70.) Basi, 0:6 (85.) Geisler, 1:6 (87.) Urfa, 2:6 (90.) Tschapke, 2:7 (90.+1) Basi.

tik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball - Bezirkspokal
Matchwinner: Kästorfs Stefan Hauk (v.) traf doppelt.

Die Niederlage in Grenzen halten wollte STV Holzland gegen den klassenhöheren SSV Kästorf – und das ist dem Fußball-Bezirksligisten auch gelungen. In der ersten Runde des Bezirkspokals gab‘s gegen das Team aus der Landesliga eine 0:2-(0:1)-Pleite.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.