Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Sport in Gifhorn MTV: Das lange Warten hat ein Ende
Sportbuzzer Sportmix Sport in Gifhorn MTV: Das lange Warten hat ein Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.10.2011
Am Samstag ist Schluss mit der Pause: Der MTV Gifhorn (M. Anja Domeyer, r. Angelika Bedewitz) hat Heimrecht gegen Lehrte und Holdenstedt. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Von Ärger über das lange Aussetzen ist beim Fünften aber nichts zu spüren – ganz im Gegenteil. „Die Pause kam uns schon gelegen. Die eine oder andere Spielerin hatte ja doch Trainingsrückstand“, erklärt Trainer Werner Metz. Bei Gegner Lehrte sieht es ähnlich aus. Auch der LSV wartet seit Ende September auf den nächsten Einsatz. Mit dem Vorjahres-Dritten wartet auf die Schwarz-Gelben gleich ein unbequemer Gegner. „Eine sehr erfahrene Mannschaft, auch was diese Spielklasse anbelangt“, so Metz.

Einfach dürfte es aber auch gegen den zweiten Kontrahenten Holdenstedt nicht werden. Der Aufsteiger siegte am vergangenen Wochenende gleich doppelt und dürfte heiß aufs Spiel beim MTV sein. Doch auch die Gifhornerinnen brennen nach der langen Pause auf einen Einsatz. „Wir wollen zusehen, dass wir Punkte machen und uns Luft auf die hinteren Plätze verschaffen“, so Metz. Bis auf die beiden Langzeitverletzten Jana Schiller und Linda Weßel sind alle Spielerinnen an Bord. Groß ist der Druck dank des Auftaktsiegs nicht – aber vorhanden sei er schon, so Metz.

ben

Anzeige